Fortsetzung: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“: Es geht weiter

Fortsetzung : „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“: Es geht weiter

Die Weltraum-Saga „Star Wars“ geht in die nächste Runde. Beim neunten Film führte J.J. Abrams wieder Regie.

Mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ findet die beliebte Weltraum-Saga ihren Abschluss - zumindest vorläufig. Nach dem unter Fans umstrittenen Vorgängerfilm von Regisseur Rian Johnson hat J.J. Abrams beim neunten Science-Fiction-Spektakel wieder die Regie übernommen.

Der 53-Jährige zeichnete schon für Episode 7 „Das Erwachen der Macht“ verantwortlich. Im Mittelpunkt des neuen Films stehen erneut die Jedi-Schülerin Rey (Daisy Ridley) und der finstere Kylo Ren (Adam Driver). Über die Handlung wurde vor dem Kinostart kaum etwas bekannt. Klar ist aber, dass es nicht nur ein Wiedersehen mit der im Dezember 2016 gestorbenen Schauspielerin Carrie Fisher als General Leia geben wird. Auch Mark Hamill als Luke Skywalker und Ian McDiarmid als Imperator Palpatine gehören zur Besetzung - und das obwohl beide Charaktere in früheren Episoden das Zeitliche segneten.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers, USA 2019, Länge und FSK-Freigabe noch nicht bekannt, von J.J. Abrams, mit Daisey Ridley, Mark Hamill, Ian McDiarmid

(dpa)