Goldene Palme: „Parasite“: Schockierendes Drama über Arm und Reich

Goldene Palme : „Parasite“: Schockierendes Drama über Arm und Reich

Familie Kim ist bitterarm. In einer schäbigen Kellerwohnung faltet sie Pizzakartons, um über die Runden zu kommen. Da bekommt ihr Sohn Ki-Woo per Zufall Kontakt zu den reichen Parks - und wird prompt als Nachhilfelehrer für deren Tochter engagiert.

Als die Parks auch noch eine Kunstlehrerin und Therapeutin für ihren unruhigen kleinen Sohn suchen, schleust er geschickt seine Schwester ein. Immer stärker dringt Familie Kim in das sorglose Leben der Parks ein - mit dramatischen Folgen. „Parasite“ (Parasiten) nennt der koreanische Regisseur Bong Joon Ho sein vielschichtiges und schockierendes Drama, für das er beim Filmfestival in Cannes mit der Goldenen Palme geehrt wurde.

Parasite, Südkorea 2019, 132 Min., FSK ab 16, von Bong Joon Ho, mit Song Kang Ho, Choi Woo Shik und Cho Yeo Jeong

Parasite

(dpa)
Mehr von GA BONN