1. Freizeit
  2. Gastro-Szene

Gänse-Essen in Bonn: Diese Restaurants in Bonn und Region servieren Gänse

GA gelistet : Diese Restaurants bieten Gänse-Essen an

Herbstzeit ist Gänsezeit. Einige Restaurants nehmen vor allem im November und Dezember verschiedene Gansgerichte in ihre Speisekarte auf. Wir geben einen Überblick, wo Sie in Bonn und der Region das typische (Vor)-Weihnachtsessen bestellen können.

Maternus

Seit 1931 ist das Restaurant Maternus in Bad Godesberg Tradition. Vor einigen Jahren eröffnete das Gasthaus mit neuen Betreibern - doch die Mischung aus klassisch deutscher Küche und dem Drang nach Außergewöhnlichem blieb. Zur Gänsezeit steht im Maternus knuspriger Gänsebraten auf der Speisekarte. Serviert wird die Gans aus heimischer Zucht mit Apfelrotkohl, Rosenkohl, Maronen, Bratapfel und hausgemachten Kartoffelklößen.

  • Adresse: Löbestraße 3, 53173 Bonn-Bad Godesberg
  • Öffnungszeiten: täglich ab 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr
  • Kontakt: 0228 362851, restaurant-maternus.de

Graf Belderbusch

Zusammen mit Beifußjus, Kartoffelklößen, Preiselbeerrotkohl, Rosenkohl und Marzipanapfel kommt die Gans im Restaurant Graf Belderbusch nicht nur auf den Teller, sondern auf Anfrage auch nach Hause. Fertig zubereitet kann der Gänsebraten als "Gans-to-Go" zum Weihnachtsessen bestellt werden.

  • Adresse: Schlossallee 1, 53913 Swisttal-Miel
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 12 bis 22 Uhr, Montag Ruhetag
  • Kontakt: 02226 9078807, belderbusch.de

Redüttchen

Es muss nicht immer ein ganzes Tier sein: Im Redüttchen gibt es die Weihnachtsgans auch als Vorspeise oder als leichtes, kleines Gericht. Neben Brust oder Keule werden glasierte Maronen, Rotkohl, Kartoffelknödel und geschmorte Ananas als Beilagen serviert. Auch im Redüttchen kann eine bestellte Gans bis Heiligabend abgeholt oder mit dem Gänsetaxi geliefert werden.

  • Adresse: Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn- Bad Godesberg
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: ab 18 Uhr
  • Kontakt: 0228 688 988 40, reduettchen.de

Sudhaus

"Wir kochen rheinisches Lebensgefühl" - So lautet die Philosophie des Sudhauses in der Bonner Innenstadt. Das Gasthaus am Friedensplatz überzeugt mit regionaler Küche und Offenheit für kulinarische Einflüsse. Die Gänsekeule wird hier mit Rotkohl, Preiselbeerapfel und Kartoffelklößen serviert. Alternativ steht auch gebratene Gänseleber mit Feldsalat in Balsamicodressing auf der Speisekarte.

  • Adresse: Friedensplatz 10, 53111 Bonn
  • Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 24 Uhr
  • Kontakt: 0118 6565 26, sundhaus-bonn.de

Gasthaus Nolden

Die Familiengeschichte Nolden führt bis in das Jahr 1904 zurück, als das Gasthaus in Endenich übernommen wurde. Nach vier Generationen und diversen Rennovationen ist das Restaurant in Bonn Kult. Die Weihnachtsgans kann dort seit November wieder genossen werden. Neben traditioneller Küche bietet Familie Nolden auch vier barrierefreie Bundeskegelbahnen an.

  • Adresse: Magdalenenstr. 33, 53121 Bonn-Endenich
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 11.30 bis 14 Uhr und ab 16.30 Uhr, Sonntag ab 17 Uhr
  • Kontakt: 0228 623304, gasthaus-nolden.de

Kleinpetersberg

Das Kleinpetersberg liegt am Rheinufer direkt an der Fährverbindung zwischen Mehlem und Königswinter. Seit dem 1. November bietet das Restaurant auch verschiedene Gänse-Spezialitäten an. Auf der Speisekarte stehen dann unter anderem die Gänsekeule oder auch die glasierte Gänsebrust, jeweils mit Beifußsauce, Portweinmaronen, Rotkohl und Kartoffelknödeln.

Schneiders Obsthof

Gänse-Essen in der Marktscheune bietet Schneiders Obsthof an jedem Freitag im November an. Zur knusprig gebratenen Eifler Gänsebrust wird Rotkohl, Kartoffelklößchen und Maronensauce serviert.

  • Adresse: Kürrighovener Straße 41, 53343 Wachtberg-Kürrighoven
  • Öffnungszeiten: freitags ab 19.30 Uhr
  • Kontakt: 0228 85 44 770, schneiders-obsthof.de

Restaurant Tannenhof

Das Restaurant Tannenhof im Königswinterer Bergbereich nimmt ab November Gänsekeulen in die Speisekarte auf. Dazu werden Rotkohl, Knödel und Bratapfel serviert.

  • Adresse: Bellinghausener Straße 50, 53639 Königswinter-Oberpleis
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 11 bis 14 Uhr, Sonntags 10 bis 14 und 17 bis 22 Uhr
  • Kontakt: 02244 2043, restaurant-tannenhof.net

Restaurant Weinmühle

Wechselnde Angebote bietet das Restaurant Weinmühle in Oberdollendorf an. Zu den Hauptgerichten gehört Brust und Keule von der Gans, zu der Rotkohl, Kartoffelkloß, Maronen und Bratapfel serviert werden.

Adresse: Lindenstraße 7, 53639 Königswinter

Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 16 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag ab 12 Uhr

Kontakt: 02223 21813, weinmühle.net

Zum Alten Fritz

Das Landgasthaus Zum Alten Fritz bietet zwischen dem 1. November und dem 8. Dezember verschiedene Gänse- und Entengerichte an. Auf der Speisekarte stehen in dem Zeitraum unter anderem geschmorte Gänsebrust und geschmorter Gänsebraten, jeweils mit Apfelrotkraut und deftigen Kartoffenknödeln.

  • Adresse: Eitorfer Straße 11, 53567 Asbach-Löhe
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 17.30 bis 22 Uhr, Sonntag 11.30 bis 15 und 17.30 bis 22 Uhr
  • Kontakt: 02683 7230, www.alter-fritz.de

Gasthaus auf dem Oelberg

Bereits seit dem 1. November kommt im Gasthaus auf dem Oelberg im Siebengebirge Weihnachtsgans auf den Tisch. In rustikaler Atmosphäre wird hier eine halbe Gänsebrust mit selbstgemachten Klößen, glasierten Maronen und Rotkohl serviert.

  • Adresse: Oelbergringweg 100, 53639 Königswinter
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag 9 bis 20 Uhr, Sonntag 9 bis 18 Uhr
  • Kontakt: 02223 21919, www.gasthaus-oelberg.de

Gilberts im Domkapitelhof

Ein Blick auf die Speisekarte des Gilberts im Domkapitelhof für November und Dezember zeigt: Auch im Restaurant in Bad Honnef ist momentan Ganszeit. Dort bekommen Gäste für 26 Euro confierte Gänsekeule mit Rotkraut und Klößen.

  • Adresse: Rhöndorfer Straße 36, 53604 Bad Honnef
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 12 bis 14.30 Uhr und ab 18 Uhr, Samstag ab 18 Uhr
  • Kontakt: 02224 988 1944, www.domkapitelhof.de

Kaiserhof

Im Kaiserhof Siegburg werden seit Anfang November und noch in der ganzen Weihnachtszeit Gans und Ente gebraten. Dazu gibt es Klöße, Schmoräpfel, Maronen und Honigsoße. Ein Gans-Essen kostet 34 Euro.

  • Adresse: Kaiserstraße 80, 53721 Siegburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag Küche von 12 bis 14 und 18 bis 22 Uhr, Donnerstag geschlossen
  • Kontakt: 02241 17 23 0, www.kaiserhof-siegburg.de

Am Bergerhof

Das mitten in Troisdorf gelegene Gasthaus Am Bergerhof serivert seinen Gästen bis Ende Dezember Gans vom Grill. Das knusprige Geflügel gibt es hier ausschließlich am Stück und wird am Tisch ab vier Personen tranchiert. Maronen oder Bratäpfel mit Marzipan ergänzen das festliche Gericht für 136 Euro.

  • Adresse: Frankfurter Straße 82, 53840 Troisdorf
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 18 bis 23 Uhr
  • Kontakt: 02241 7 42 82, www.am-bergerhof.de

Parkrestaurant Rheinaue

Das Lokal im Pagodenhaus bietet gehobene deutsche und internationale Küche sowie eine Terrasse im Park. Die Gans ist hier der Klassiker.

  • Adresse: Ludwig-Erhard-Allee 20, 53175 Bonn
  • Öffnungszeiten: täglich 11 bis 22 Uhr
  • Kontakt: 0228 37 40 30, rheinaue.de

Restaurant Assenmacher

Neben der historischen Doppelkirche in Schwarzrheindorf hat das Restaurant Assenmacher seinen Platz. Noch bis zum 26. Dezember gibt es dort den Gänsebraten mit Rotkohl, Klößen und Bratapfelkompott.

  • Adresse: Stiftsstraße 2, 53225 Bonn
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: ab 17 Uhr, Sonntag: ab 12 Uhr
  • Kontakt: 0228 4298089, restaurant-assenmacher.de

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung von Restaurants und Kneipen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Es handelt sich auch nicht um eine Rangfolge. Fehlt Ihnen etwas in der Auflistung? Schicken Sie uns eine E-Mail an online@ga-bonn.de.