GA gelistet: Diese exklusiven Landgasthöfe gibt es in der Region

GA gelistet : Diese exklusiven Landgasthöfe gibt es in der Region

Sterneköche und Leckereien der Region - Wer eine kleinere Fahrstrecke nicht scheut, um exklusiv in ländlichem Ambiente gute Speisen zu genießen, hat in der Umgebung von Bonn eine attraktive Auswahl an Landgasthöfen.

"Eiflers Zeiten" - Burg Flamersheim

Seit dem Umbau der Burg Flamersheim in einen Gastronomie- und Hotelbetrieb im Jahr 2011 gehören das Feinschmeckerrestaurant "Bembergs Häuschen" und der edel-rustikale Landgasthof "Eiflers Zeiten" zu den ersten Adressen im idyllischen Ort Flamersdorf und der Umgebung. Küchenchef und Sternekoch Oliver Röder bringt in die "gehobene regionale Küche" auch reichlich französische kulinarische Einflüsse auf den Tisch. Hinter massiven Mauern mit hellen Fenstern erlebt man die regionalen Speisen in historischen Gemäuern. Im Sommer finden auch 50 bis 60 Gäste draußen auf der Terrasse Platz. Die Karte von "Eiflers Zeiten" empfiehlt Essen zu bezahlbaren Preisen - von Tagesgerichten zu 15,90 Euro bis hin zu Hauptgängen zwischen 23,90 und 25,90 Euro.

Adresse: Sperberstraße, 53881 Euskirchen

Telefon: 02255/94 57 52

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Donnerstag von 17 bis 24 Uhr, Freitag bis Sonntag von 12 bis 24 Uhr

Internet: www.burgflamersheim.de

"Graf Belderbusch"

Das Ambiente des Schlosses und die Golfanlagen drumherum lassen für das benachbarte Restaurant "Graf Belderbusch" vor allem Exklusivität vermuten. Natürlich bekommen die Gäste auch Champagner, wenn sie möchten, aber viel bekannter ist Inhaber und Küchenchef Stefan Hoffmeister durch seine schmackhaften Fleischgerichte. Leckere Steaks vom Grill, aber auch die Niedrigtemperatur-Garküche ist Hoffmeisters Spezialität. Da hängt das "Pulled Pork" schon mal 13 Stunden im wandschrankgroßen "Smoker", um zu garen. Die Hauptspeisen liegen dabei um die 20 Euro, die 200 Gramm-Steaks bei 25 Euro. Eine Smoker-Tasting-Platte für vier Personen kostet 89 Euro.

Adresse: Schlossallee 17, 53913 Swisttal-Miel

Telefon: 02226/907 88 07 (oder 02226/158 17 831)

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr (im Mai bis September auch montags geöffnet)

Internet: www.belderbusch.de

"Niederpleiser Mühle"

Bekannt in der Region ist die "Niederpleiser Mühle" für die zahlreichen Hochzeitsfeiern, die jedes Jahr in und vor dem Anwesen stattfinden. Bis zu 300 Gäste können in der "Niederpleiser Mühle" bewirtet werden. Aber auch außerhalb dieser Feiern können Feinschmecker gehobene gutbürgerliche Küche in dem ehemaligen Bauernhof genießen. In den Räumen der "Mühlenstube", dem "Hühnerhaus" und der "Pleisbachtenne" hat man neben den Speisen zudem noch herrliche Blicke in die idyllische Umgebung. Die Preise für die Hauptspeisen liegen zwischen 13 und 21 Euro.

Adresse: Pleistalstraße 56, 53757 Sankt Augustin

Telefon: 02241/39 60 45

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 11.30 bis 14.30 Uhr und 18 bis 23 Uhr (Küche bis 21 Uhr), Sonntag von 11.30 bis 21 Uhr (Küche bis 20.30 Uhr)

Internet: www.niederpleisermuehle.de

Gasthof Röttgen

Jeder, der die Krimi-Serie "Mord mit Aussicht" liebt, kennt den Gasthof Röttgen - zumindest vom Bildschirm. Ein guter Grund, auch im realen Leben die Gastfreundschaft und kulinarischen Angebote zu erleben. Selbstverständlich kann der TV-Gasthof seine Krimi-Geschichte nicht völlig ablegen - auch wenn es eine Fortsetzung der Serie wohl nicht mehr geben wird. Aber die regelmäßig veranstalteten privaten "Krimidinner im Röttgen" erinnern daran. Die Angebote zu den Themen "Mafia", "Mittelalter", "Wilder Westen" oder "Irrenanstalt" für Gruppen zwischen acht und 18 Teilnehmern müssen allerdings vorher gebucht werden. Aber Gäste können auch ganz "normal" die gut-bürgerliche Küche im Gasthof genießen.

Adresse: Kirchweg 6, 53819 Neunkirchen-Seelscheid

Telefon: 02247/6153 (oder mobil: 0170/433 87 96)

Öffnungszeiten: Freitag von 18 bis 21.30 Uhr, Samstag von 17.30 bis 21.30 Uhr, Sonntag von 12 bis 21 Uhr und Montag von 18 bis 21 Uhr

Internet: www.gasthof-roettgen.de

"Op de Hüh"

Wo man heute das Landgasthaus "Op de Hüh" und seine leckeren Speisen genießen kann, standen bis vor 20 Jahren verfallene Scheunen und Ställe. Inhaberin Susanne Schmidt hatte den Hof damals in diesem Zustand von ihren Eltern geerbt und sich dann zusammen mit Ehemann Jens ihren Traum vom eigenen Landgasthaus erfüllt. Heute ist es einer der ersten kulinarischen Adressen in der Region. Die klein-gehaltene Karte wechselt je nach Jahreszeit und Marktangeboten die Speisen. Nur einige Klassiker wie das argentinische Rumpsteak für 29,50 Euro oder die Röstipfanne für 19.50 Euro können das ganze Jahr über in dem rustikal gehaltenen Landhaus bestellt werden.

Adresse: Höheweg 25, 53604 Bad Honnef

Telefon: 02224/82 08 70

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag ab 17 Uhr sowie Sonntag und an Feiertagen ab 12 Uhr (warme Küche jeweils bis 20 Uhr)

Internet: www.op-de-hueh.de

Weitere Landgasthöfe der Region

"Ohm Hein"

Moderne Kunst anstatt Geweihe an den Wänden, ein Strandkorb im Biergarten - als die neuen Inhaber Constantin von Hochberg und Volker Deuser das traditionsreiche Hotel-Restaurant "Ohm Hein" im Frühjahr 2018 übernahmen, wurde erstmal gründlich modernisiert. Die "Labskaus-Champagner-Abende" sind seitdem gefragt. Aber es gibt auch nach wie vor die bei den Gästen beliebten Schnitzel- und Fleischgerichte zu guten Preisen.

Adresse: Ahrstraße 16, 53340 Meckenheim-Altendorf

Telefon: 02225/7795

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag von 17 bis 22 Uhr sowie Freitag bis Sonntag von 11 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr

Internet: www.ohm-hein.de

"Kalenborner Höhe"

Manchen Wanderern oder auch Bikern, die das Ahrtal lieben, ist das stilvoll eingerichtete Restaurant sicher ein Begriff. Auf der Kalenborner Höhe gelegen, bietet es seinen Gästen viele regionale und saisonale Speisen in ländlichem Ambiente. Bekannt es das seit 1864 existierende Landgasthaus auch für seine üppigen Frühstucksbüffets ab 10 bis 13 Uhr.

Adresse: Gelsdorfer Straße 11, 53505 Kalenborn

Telefon: 02642/903 19 00

Öffnungszeiten: Sonntag bis Dienstag von 10 bis 16.30 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10 bis 21 Uhr (April bis Dezember)

Internet: www.seit1864.de

Waldgasthaus Steinbach

Neben den gutbürgerlichen, eher deftigen Speisen eines Landgasthofes ist das Waldgasthaus Steinbach beliebt und bekannt in der Region für seine süffigen Craft-Biere aus der hauseigenen Brauerei. Für größere Gruppen ab 20 Personen ist ein beliebtes Gericht zum Bier und gleichzeitig ein Fest der "Schweinebraten von Oma Martha". Auf Vorbestellung wird hier ein ganzes Spanferkel serviert. Selbstredend gibt es auch die bei vielen beliebten Schnitzelgerichte im Gasthaus.

Adresse: Talsperrenstraße 105, 53881 Euskirchen

Telefon: 02255/95 83 00

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.30 bis 21 Uhr (ab Mai), ab Oktober Donnerstag bis Sonntag von 11.30 bis 21 Uhr

Waldschänke im Zuschlag

Idyllisch vom Wald umgeben und dennoch über die Bundesstraße 56 gut zu erreichen, lädt die "Waldschänke im Zuschlag" ihre Gäste zum Speisen im Fachwerkambiente ein. Im Frühling genießen die Feinschmecker Spargelgerichte und im Sommer frische Pfifferlinggerichte. Im Herbst ist der Wildbraten ganz vorne auf der Karte und ab November kommt bei vielen Gästen eine Gans auf den Tisch. Besonders für die Kinder gibt es auf dem großen Spielplatz auch neben dem Essen etwas zu erleben. Und einen "Reitparkplatz" gibt es auch, wenn den Reiter auf dem Sattel der Hunger überkommt.

Adresse: Schmale Allee 1, 53347 Alfter

Telefon: 0228/854 06 00

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 12 bis 21.30 Uhr oder nach Vereinbarung Sonntag von 10.30 bis 21 Uhr

Internet: www.waldschaenke-im-zuschlag.de

"Freudenreich"

Aktuell ist das traditionsreiche und über das Ahrtal bekannte Gasthaus "Freudenreich" geschlossen. Geplant ist aber, dass es Mitte Oktober seine Tore wieder öffnet.

Adresse: Göppinger Straße 12, 53474 Bad Neuenahr-Heimersheim

Internet: www.freudenreich-restaurant.de

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Die Reihenfolge ist willkürlich. Sie haben noch einen Tipp? Schicken Sie uns eine E-Mail an online@ga-bonn.de.

Mehr von GA BONN