Neues Lokal, alter Charme: Das Spleen in Poppelsdorf hat einen neuen Standort

Neues Lokal, alter Charme : Das Spleen in Poppelsdorf hat einen neuen Standort

Umzug in die Sternenburgstraße: Das Spleen, eine der ältesten Studentenkneipen Bonns, hat einen neuen Standort bezogen.

Eine der ältesten Studentenkneipen Bonns ist umgezogen: das Spleen in Poppelsdorf. Seit 1972 am Botanischen Garten beheimatet, musste der aktuelle Inhaber Ralph Debusmann wegen eines Eigentümerwechsels den Standort ändern. Das neue Spleen befindet sich nun in den Räumlichkeiten des ehemaligen Da Franco, unweit gelegen an der Sternenburgstraße.

Nach umfangreicher Renovierung hält nach und nach der urige, skurrile Charme des alten Ladens Einzug. So werden zu dem alten Klavier und einigen anderen Trödelschätzchen noch die legendären wuchtigen Eichenbalken dazukommen, die dem alten Spleen die Aura einer Wikinger-Taverne verliehen hatten.

Die Philosophie definiert Debusmann mit Partnerin Angela Weber so: "Eine Kneipe, in der sich alle Semester treffen und miteinander in Kontakt kommen. Echtes Kneipenleben eben."

Rund 70 Plätze wird das Spleen nach der endgültigen Fertigstellung innen aufweisen. Hinter dem Haus liegt ein ruhiger Biergarten, der derzeit noch neu gestaltet wird und im Laufe des Juni eröffnet werden soll (dann jeweils ab 15h).

Die Snacks aus der Kneipenküche listen z. B. eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark oder Tzatziki (vier Euro) oder Nachos in vielerlei Varianten von 4,80 bis 9,50 Euro, außerdem Knabbereien wie Oliven ( 2,40 Euro), Kartoffelchips oder Erdnüsse (je 200 Gramm und je 2,50 Euro).

Frisch gezapft werden Mühlen Kölsch und - eine Seltenheit - Koblenzer Pils (0,2l je 1,60 Euro) sowie, ebenfalls vom Fass, das tschechische Staropramen und Jever Pils (0,2l je 1,80 Euro).

Aus der Flasche kommen unter anderen dunkles Hefeweizen von König Ludwig (0,5l für 3,50 Euro), das Weizenstarkbier Aventinus (0,5l für 3,90 Euro), Rothaus Tannenzäpfle u (0,33l je 2,40 Euro), Wäldches Kirschbier (0,33l für 2,60 Euro) und Aspall Cider (0,33l für 3,50 Euro).

In ihren Aktionen bieten Debusmann und Weber z. B. einen Meter Kölsch (zehn Kölsch à 0,2l) zum Preis von neun an. Ferner sind Kneipen-Quizabende, ein größeres Weinangebot und Kickerturniere geplant.

Spleen

Mehr von GA BONN