1. Freizeit
  2. Gastro-Szene

Restaurantführer: Das ist "The Protea" an der Bonner Oper

Restaurantführer : Das ist "The Protea" an der Bonner Oper

In einer Serie stellt der General-Anzeiger Restaurants, Cafés,Kneipen, Weinlokale und Bars vor. "The Protea" zeigt mit ausgezeichnetem Essen, Weinen und Atmosphäre den 'Spirit of South Africa'.

Das Südafrikanische Restaurant an der Bonner Oper.

Gastgeber

Seit September 2018 Markus und Lois Wetzel (Inhaber) und David Mahlberg (Küchenchef)

Räumlichkeiten

Exotische Blumen, safrangelbe Wände, Gemälde mit Impressionen aus Südafrika. 40 Plätze

Außenbewirtung

Innenhof mit 16 Plätzen

Speiseangebot

Ananas-Carpaccio mit Friséesalat, Kumquat Relish und Haselnüssen acht Euro, Durban Curry mit Basmatireis, Banane, Kokos, Chutney und Papadam 15 Euro, Peppermint Crisp nach Art des Chefs sechs Euro

Getränkekarte

Rund 50 offene Weine (0,2l) ab 4,40 Euro, etwa Cuvée Bushell von Sumaridge 7,20 Euro oder Chardonnay Baboon Rock Unwooded von La Petite Fermé sechs Euro. Circa 180 Positionen Flaschenwein ab 16 Euro, z. B. Pinotage von Ernst Gouws 21,50 Euro. Neun südafrikanische Gin-Sorten sowie vier südafrikanische Tonic Waters

Aktionen

Business Lunch (Di-Fr 12-14.30h) zwischen fünf und elf Euro

Gäste

Internationales Publikum

Philosophie des Hauses

"Wir zeigen den 'Spirit of South Africa' mit ausgezeichnetem Essen, Weinen und Atmosphäre."

Öffnungszeiten

Di-Do 12-14.30h und 17-23h, Fr 12-14.30h und 17-24h, Sa 17-24h. So und Mo Ruhetage

Adresse

Rheingasse 5, 53113 Bonn-Innenstadt

Kontakt

Tel. (0228) 96 95 41 22; www.protea.restaurant