Kultige Mini-Kaffeehaus in Beuel: Caffe Cultura ist umgezogen - der Flair bleibt gleich

Kultige Mini-Kaffeehaus in Beuel : Caffe Cultura ist umgezogen - der Flair bleibt gleich

Das Caffe Cultura ist umgezogen und heißt jetzt Cafe Cultura. Die Philosophie und der Charakter mit intellektuellem Flair sind geblieben.

"Das kleine Café war uns lieb und teuer und ist uns auch ans Herz gewachsen", sagt Inhaber Paul Schmäing. "Aber es war dann doch manchmal zu intim, so dass eine Vergrößerung naheliegend war." Jetzt ist das vormalige Caffè Cultura unweit des Beueler Rathauses gerade einmal eine Ladenlokal-Tür weiter umgezogen, in das frühere Uhrengeschäft Zerres.

Kaffeekultur und Kunst

Eingebüßt hat das kultige Mini-Kaffeehaus dabei lediglich die italienische Schreibweise - und heißt jetzt Cafe Cultura. Die Philosophie und der Künstlercafé-Charakter mit intellektuellem Flair sind geblieben. "Kaffeekultur und Kunst - das war unser Hintergrund, um den Laden Cultura zu nennen", erklärt Schmäing .

Die Fläche des Cafés hat sich nicht nur verdreifacht, nach dem Umbau gibt es nun auch Toiletten und ebenfalls erstmals eine Außengastronomie: eine herrlich begrünte, ruhige Hofterrasse hinter dem Haus. Die alte Ladentheke aus den 1920er Jahren wurde erhalten und trägt nun eine zweigruppige Siebträgermaschine des französischen Herstellers Reneka.

Das Ambiente der beiden Innenräume ist individuell-nostalgisch, es finden regelmäßig Ausstellungen, kleine Konzerte und Lesungen statt.

Aus der Euskirchener Kona-Rösterei stammen frische Kaffee- und Espressoröstungen (Espresso 1,70 Euro, Cappuccino 2,40 Euro, Eiskaffee 2,50 Euro). Schorlen von Proviant (0,33l) kosten je zwei Euro, das Holunderblütenwasser (0,3l) 2,30 Euro.

Der Preis für das italienische Feingebäck beträgt pro Stück 90 Cents, für ein Croissant 50 Cents, Brioches kosten 1,20 Euro und portugiesische Pasteis da Nata je 1,50 Euro.

Das Kuchenangebot besteht etwa aus Mango- oder Zitronentarte, libanesischer Orangenschnitte (je 2,90 Euro/Stück) und Schokomandel- oder Nusskuchen (je 1,90 Euro/Stück). Die Cultura-Genießerkarte gewährt Rabatte für verschiedene Getränkemengen.

Eine linksrheinische Cafe-Cultura-Dependance (mit dem Namensanhang "Süd") hat Schmäing in der früheren Boutique Südstrand am Bonner Talweg (Nähe Königstraße) eröffnet, mit rund zwölf Plätzen und sechs Plätzen vor dem Haus. Speise- und Getränkeangebote sind identisch mit dem Beueler "Mutterhaus", allerdings gelten abweichende Preise.

Caffe Cultura

Mehr von GA BONN