1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Castingshow bei RTL II: Zwei Bonnerinnen bewerben sich als "Curvy Supermodel"

Castingshow bei RTL II : Zwei Bonnerinnen bewerben sich als "Curvy Supermodel"

In der dritten Staffel der RTL-II-Castingshow "Curvy Supermodel" treten auch zwei Bonnerinnen um den Titel an: Miriam Kopp aus Tannenbusch und Jana Röse aus Beuel.

Miriam Kopp wusste schon früh, wie man sich richtig in Szene setzt. „Schon als kleines Kind habe ich mich sofort in Pose gestellt, sobald ich einen Fotoapparat gesehen habe“, erzählt die 22-Jährige aus Tannenbusch und lacht. Im Scheinwerferlicht fühlt sie sich eben wohl. So moderierte sie ihre Abschlussfeier an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule, führte durch die große Karnevalssitzung ihrer Schule und hatte einige Promotionjobs.

Jetzt werden allerdings nicht nur Familie und Freunde das Showtalent der jungen Bürokauffrau, die in einem Karosseriebaubetrieb arbeitet, bewundern, sondern ein Millionenpublikum. Als eine von 53 Teilnehmerinnen kämpft die 1,74 Meter große Blondine in den nächsten Wochen um den Titel „Curvy Supermodel“. Unter dem Titel „Echt. Schön. Kurvig.“ startet RTL II an diesem Donnerstag die drittel Staffel der Casting-Show. Die Gewinnerin bekommt einen Modelvertrag und wird auf dem Titel einer Modezeitschrift zu sehen sein.

Jana Röse aus Beuel ist ebenfalls mit dabei. Die 21 Jahre alte Friseurin, die in einem Salon in der Innenstadt arbeitet, hat bisher oft hinter, aber niemals vor der Kamera gestanden. „Ich war immer diejenige, die Models für ein Shooting frisiert und gestylt hat. Nun war es eben einmal anders herum“, erzählt sie im GA-Gespräch. Eigentlich wollte sie sich gar nicht beteiligen. „Aber ich bin von meinem Chef und von Kunden immer wieder darauf angesprochen worden.“ Eines Tages hat sie sich schließlich beworben – und mit ihrem Aussehen und mit ihrer Ausstrahlung überzeugt. „Ich möchte zeigen, dass auch Kurven schön aussehen können. Ich finde Kurven sogar viel schöner“, erklärt Jana Röse ganz souverän.

Die Staffel ist längst abgedreht und die Siegerin steht fest, erzählen dürfen die beiden Bonnerinnen aber nichts. „Es ist gar nicht so einfach. Man will Freunden und der Familie etwas erzählen, kann aber nichts verraten. Niemand von meinen Bekannten kennt das Ergebnis“, versichert Miriam Kopp. Sie wird gemeinsam mit einer Freundin die Folgen schauen. „Ein bisschen Angst habe ich schon“, gesteht sie. „Ich hoffe, dass ich so rüberkomme, wie ich wirklich bin und nicht aufgesetzt oder arrogant.“

Kein Shooting mit Schlangen oder Spinnen

Auch Jana Röse kann die Ausstrahlung kaum abwarten. „Ich habe einige Freunde zum Public Viewing zu mir nach Hause eingeladen. Wir werden bestimmt eine Menge Spaß haben.“ Für sich selbst habe sie viel gewonnen. „Durch die Teilnahme an dem Casting habe ich wirklich mehr Selbstbewusstsein bekommen. Vorher war ich schüchtern und unsicher. Diese Zeiten sind vorbei“, sagt die Beuelerin. Miriam Kopp hätte längst nicht alles gemacht, um sich gegen ihre Konkurrentinnen durchzusetzen.

„Ich hätte mir niemals meine langen Haare abschneiden lassen“, sagt sie. Und auch ein Shooting mit Schlangen oder Spinnen hätte sie nicht gemacht. „Aber zum Glück wurde das nicht verlangt.“ Einig sind sich die beiden Bonnerinnen darin, dass sie ihre Teilnahme nicht bereuen. „Ich habe viel über mich gelernt und freue mich ganz besonders, dass es keine Zickereien gab“, sagt Miriam Kopp. Und: „Als Curvy Model muss man nicht so streng die Kalorien zählen. Bei unseren gemeinsamen Abendessen hatten wir immer viel Spaß“, erinnert sie sich gerne zurück. So viel Spaß, dass man nach Abschluss der Dreharbeiten nicht wieder getrennte Wege geht. „Wir sind über Social Media immer noch in Kontakt und werden uns bestimmt wiedersehen“, sagt Röse.

Mehrere Tausend Frauen aus ganz Deutschland hatten sich um eine Teilnahme an der Show beworben. „Eine umwerfende Sanduhrsilhouette, tolle Kurven, Ausstrahlung, Selbstbewusstsein, Ehrgeiz und Disziplin – das sind die Zutaten für ein erfolgreiches Curvy Model“, beschreibt die Jury aus Angelina Kirsch, Jana Ina Zarrella, Jan Kralitschka und Oliver Tienken die Voraussetzungen, die das neue Talent erfüllen soll. Ob die Bonner Kandidatinnen darüber verfügen, wissen die Zuschauer in ein paar Wochen.

Ab 26. Juli strahlt RTL II jeweils donnerstags ab 20.15 Uhr sieben Episoden von „Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig.“ aus.