Vandalismus an der Hausdorffstraße: Zerkratzte Autos und gestohlene Navis

Vandalismus an der Hausdorffstraße : Zerkratzte Autos und gestohlene Navis

Nach mehr als 25 zerkratzten Autos im vergangen Jahr, hat es an der Hausdorffstraße vor dem Reuterpark nun schon länger nicht mehr solche Schäden gegeben. In der Nacht von Freitag auf Samstag waren dann aber wieder fünf Fahrzeuge betroffen.

Anwohner Guillaume Bloch hat die Schäden fotografiert und der Polizei gemeldet. Er ärgert sich allerdings, dass auf seinen Wunsch hin kein Beamter zur Begutachtung vor Ort war. Ihm sei gesagt worden, dass zerkratzte Autos in der Altstadt ein Problem seien, nicht aber in Kessenich.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ruth Braun, an die sich Bloch nun gewandt hat, seien seit Januar eine Handvoll zerkratzter Autos an der Hausdorffstraße angezeigt worden.

Am vergangenen Wochenende habe sich ein Fahrzeughalter gemeldet und Anzeige erstattet. Letztlich müsse dann geprüft werden, wie frisch die Kratzer sind. Braun leitet seinen Fall nun zur internen Prüfung im Haus weiter. „Wir nehmen das ernst“, sagte sie.

Unbekannte haben dann in der Nacht zu Samstag vier Volkswagen an der Hausdorff-, Aloys-Schulte-, Thielstraße und am Hospitalweg aufgebrochen. Laut Polizei stahlen sie drei Navigationssysteme. In einem Fall schlug eine Alarmanlage die Täter in die Flucht. Hinweise an die Polizei: Rufnummer 0228/1-50.

Mehr von GA BONN