1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Coronavirus in Bonn: Zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter in Seniorenheim infiziert

Coronavirus in Bonn : Zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter in Seniorenheim infiziert

Im Bonner Seniorenheim Josefshöhe sind weitere Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Unklar ist noch, ob es einen weiteren Fall in einer anderen Einrichtung gab.

Im Bonner Seniorenheim Josefshöhe sind weitere Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet worden. Die Stadt gab am Freitagnachmittag bekannt, dass sich 20 Bewohner und 13 Beschäftigte mit dem Virus infiziert hätten. Den Senioren gehe es soweit gut. Zur Eindämmung werden demnach weitere Maßnahmen getroffen. Das positiv getestete Personal arbeitet aktuell nicht in der Einrichtung. Das übrige Team an Mitarbeitern wurde zudem aufgestockt. Die positiv getesteten Bewohner sollen im Haus zusammengelegt und von den übrigen Senioren isoliert werden. Im Seniorenheim Haus Steinbach gebe es unterdessen keine weiteren positiven Befunde.

Die Zahl der Corona-Fälle in Bonn stieg bis Freitag, 13 Uhr, auf 353. Davon sind 85 Menschen wieder genesen. Zwei Bonner,die sich mit dem Virus infiziert hatten, sind bislang gestorben. 734 Menschen befinden sich in Quarantäne.

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Rosental starb zudem, nachdem sie am Donnerstag in ein Krankenhaus gebracht wurde. Unklar ist, ob die Frau sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Das Testergebnis steht noch aus. Die Frau hatte schwere Vorerkrankungen und hatte eine intensivmedizinische Behandlung abgelehnt. Das Gesundheitsamt wird nun laut Stadt vorsorglich alle Bewohner abstreichen lassen.