Bauernschwoof in Bonn: Wie immer lange Schlangen bei Vorverkauf

Bauernschwoof in Bonn : Wie immer lange Schlangen bei Vorverkauf

Einmal in jedem Semester stürmen Studenten aller Richtungen die Fachschaft für Agrarwissenschaften, wie es die Professoren gern öfter in den Vorlesungen sehen würden. Der Grund: Kartenvorverkauf für den „Bauernschwoof“ im Brückenforum, die legendäre Studentenparty. Es gibt noch Karten.

Schon zehn Minuten nach dem Öffnen der Kassen sind die ersten 250 Karten verkauft – ein Viertel von insgesamt 1000.

Was an der Party so besonders ist? „Es ist groß und voll, es gibt viele Aktionen und Gewinnspiele und man kennt jeden. Man muss einfach hin!“, meint Franzi, die sich mit Freundin Kathrin schon drei Stunden vor dem Verkauf in die Schlange gestellt hat.

Daniel Alexnat von der organisierenden Fachschaft hält sich noch bedeckt: „Was wir uns dieses Mal Besonderes ausgedacht und organisiert haben, sieht man dann vor Ort!“ Es bleibt also spannend. Ein weiterer Vorverkauf morgen, Dienstag, ab 13 Uhr an selber Stelle am Katzenburgweg 9.

Mehr von GA BONN