1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Westside-Projekt in Bonn-Endenich auf ehemaligem Arkema-Gelände wächst

Ehemaliges Arkema-Gelände in Endenich : Das Westside-Projekt in Bonn wächst weiter

Rund 550 Wohnungen sollen auf dem ehemaligen Arkema-Gelände in Endenich entstehen. Der Eigentümer der Gewerbeflächen, Corpus Sireo Real Estate, kommt gut voran.

Wo einst der französische Chemiekonzern Arkema in Endenich Kleber für die Textil-, Automobil- und Elektronikindustrie produzierte, entstehen zwischen Siemensstraße und Am Propsthof neben rund 550 Wohnungen auch Gebäude für gewerbliche Nutzungen. Der Eigentümer der Gewerbeflächen, Corpus Sireo Real Estate, hat inzwischen laut einer Pressemitteilung des Unternehmens den Immobilienberater Colliers International mit der Vermarktung des Projektes „West.side Office Bonn“ beauftragt.

Die Gesamtmietfläche umfasst rund 30.700 Quadratmeter, wovon ein kleinerer Teil auch für Gastronomie und Einzelhandel vorgesehen ist. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant. Projektentwickler des neuen Stadtquartiers ist das Unternehmen Instone Real Estate, das auch auf dem Areal des früheren Paulusheimes in Endenich gut 220 Wohnungen errichtet.