Weltkindertag in Bonn: "30 Jahre Kinderrechte" - Das sind die Aktionen

30 Jahre Kinderrechte : Das sind die Aktionen zum Weltkindertag in Bonn

Die UN-Kinderrechtskonvention jährt sich 2019 zum 30. Mal - daher steht in diesem Jahr der Weltkindertag auch unter diesem Jubiläumsmotto. Viele Organisationen machen mit und stellen für Sonntag ein kinderfreundliches Programm zusammen.

"30 Jahre Kinderrechte" lautet das Motto des Aktionstages zum Bonner Weltkindertag am Sonntag, 22. September. Von 11 bis 17 Uhr gibt es ein großes Bühnen- und Aktionsprogramm für Familien. Zahlreiche Organisationen beteiligen sich: Mit dabei ist in diesem Jahr zum Beispiel wieder die WDR-Maus.

Neben musikalischen und tänzerischen Beiträgen verschiedener Einrichtungen gibt es auch eine Zirkusshow mit Clown Olli. Andrea Koors, die Kinder- und Jugendbeauftrage der Stadt Bonn, eröffnet den Tag um 11 Uhr, um 13 Uhr spricht Bürgermeister Reinhard Limbach.

Zum Hintergrund: Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beauftragte 1954 das Kinderhilfswerk Unicef mit der Ausrichtung des Weltkindertages. Mittlerweile wird er in 145 Staaten der Erde gefeiert, mit dem Ziel, sich weltweit für die Rechte der Kinder einzusetzen. Am 20. November werden die Kinderrechte nun 30 Jahre alt.

Das Programm in Bonn mit ausführlichen Informationen zu den Aktionen auf der Bühne gibt es auf www.bonn.de/weltkindertag und liegt zudem an allen öffentlichen Informationsstellen aus.

Mehr von GA BONN