#ZeroHungerRun findet zum vierten Mal statt : Welthungerhilfe veranstaltet Spendenlauf in Bonn

#ZeroHungerRun findet zum vierten Mal statt : Welthungerhilfe veranstaltet Spendenlauf in Bonn

Am 29. September findet zum vierten Mal der „ZeroHungerRun“ in der Rheinaue statt. Der Erlös fließt in Ernährungsprojekte und soll das Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen unterstützen.

Die Deutsche Welthungerhilfe veranstaltet am 29. September einen Spendenlauf gegen den Hunger in der Welt in Bonn. Der mittlerweite vierte #ZeroHungerRun findet in der Rheinaue statt, wie das Hilfswerk am Donnerstag in Bonn mitteilt.

Der Erlös des Spendenlaufs fließe in Ernährungsprojekte und solle das Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen unterstützen, bis 2030 den Hunger auf der Welt zu beenden. Sowohl ein Fünf- als auch ein Zehn-Kilometer-Lauf sind möglich. Kinder bis sieben Jahre können eine Strecke von 400 Meter laufen.

Der Spendenlauf beginnt mit einer Begrüßung durch den Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan (CDU) und den Generalsekretär der Welthungerhilfe, Mathias Mogge. Junge Läufer bis sieben Jahre können sich um 10 Uhr beim #ZeroHungerRun für Kinder beweisen.

Den Startschuss für den Fünf-Kilometer-Lauf gibt Schauspielerin Gesine Cukrowski um 11 Uhr, um 12.30 Uhr eröffnet sie dann den Zehn-Kilometer-Lauf. Fünf Kilometer für den guten Zweck laufen wollen neben dem Bürgermeister die Radrennfahrerin Mieke Kröger und die Schauspielerin Liz Baffoe.

(epd)
Mehr von GA BONN