ZeroHungerRun: Welthungerhilfe lädt zum Spendenlauf nach Bonn ein

ZeroHungerRun : Welthungerhilfe lädt zum Spendenlauf nach Bonn ein

Die Welthungerhilfe lädt zu einem Benefiz-Lauf in die Bonner Rheinaue ein. Am 30. September erklingt beim ZeroHungerRun der Startschuss um 11 Uhr für erwachsene Sportler, für Kinder bis sieben Jahre bereits um 10 Uhr.

Unter den Läufern ist auch der Bonner Oberbürgermeister und Schirmherr der Aktion, Ashok Sridharan (CDU), wie die Hilfsorganisation am Dienstag in Bonn ankündigte. Während Kinder 400 Meter laufen, können große Läufer zwischen fünf und zehn Kilometern wählen. Dementsprechend ändere sich die Startspende, die bei zwei Euro für Kinder liegt und für Erwachsene bei zehn Euro beginnt, wie es hieß. Selbstverständlich dürfe der Betrag auch „großzügig aufgerundet“ werden. Die Erlöse der Veranstaltung fließen den Angaben nach zu 100 Prozent in Ernährungsprojekte der Welthungerhilfe.

Ziel sei es, 35.000 Euro für den Kampf gegen Hunger zu erreichen und die Zahl der Teilnehmer von 1.700 aus dem Jahr 2017 zu übertreffen, hieß es.

Mehr von GA BONN