Am Hauptbahnhof Bonn: Wasser schoss aus der Decke der Maximilianpassage

Am Hauptbahnhof Bonn : Wasser schoss aus der Decke der Maximilianpassage

In der gerade neu eröffneten Maximilianpassage ist es zu einem Wassereinbruch gekommen. Mittlerweile ist die undichte Stelle wieder abgedichtet. Mitarbeiter der Stadtwerke Bonn ermitteln derzeit die Ursache.

Ein Foto, das ein GA-Leser der Redaktion zur Verfügung gestellt hat, zeigt, wie das Wasser aus der Decke über den Rolltreppen schießt, die zu den U-Bahnen in Richtung Tannenbusch/Köln fahren.

Woher das Wasser kommt, ist derzeit noch unklar. Laut Moritz Tank von Ten Brinke hat der Wasserrohrbruch nichts mit dem Maximiliancenter zu tun. Es hatte sich die Frage gestellt, ob das Wasser möglicherweise aus dem Erdgeschoss des Textildiscounters Primark kommt, der am Dienstag ab 10 Uhr öffnen will.

Möglicherweise sei der Schaden durch die benachbarte Baustelle von Urban-Soul verursacht worden, sagte Tank. Von dort ist bisher niemand zu erreichen. Die undichte Stelle in der Decke ist Tank zufolge inzwischen aber wieder abgedichtet und die Passage trockengelegt. Wie SWB-Sprecherin Veronika John sagte, ist auch kein Wasser in den U-Bahnschacht gedrungen.

Die Stadtwerke Bonn sind informiert und bereits auf der Suche nach der Ursache.

Mehr von GA BONN