Flughafenbuslinie: Wartehäuschen wird nach 25 Jahren erneuert

Flughafenbuslinie : Wartehäuschen wird nach 25 Jahren erneuert

Das grüne Wartehäuschen des Flughafenbusses SB 60 hat ausgedient: In dieser Woche wird der Unterstand am Busbahnhof abgerissen und ein neuer aufgebaut.

„Das ist ein Wunsch der Stadtverwaltung im Hinblick auf die kommenden großen Konferenzen“, erklärt Veronika John von den Stadtwerken Bonn. Denn dann erwarte man deutlich mehr internationale Fahrgäste, die zwischen dem Omnibusbahnhof und dem Flughafen verkehren – das neue Wartehäuschen, das dem alten ähnelt, soll für „mehr Aufenthaltsqualität“ sorgen.

Viel größer wird der neue Unterstand aber nicht ausfallen, allerdings wird er mehr als einen Meter nach hinten versetzt. Dadurch sollen mehr Leute darunter stehen können. „Gleichzeitig wächst der Platz für das Gepäck, das bei Flugreisenden ja schon mal etwas größer ist“, so John. Die fehlende Stellfläche war in der Vergangenheit mehrfach bemängelt worden. Zudem kann das Häuschen leichter demontiert werden, falls größere Sanierungen am Busbahnhof anstehen.

Der alte Unterstand stammt noch aus dem Jahr 1990 und sollte demnächst ohnehin erneuert werden. Dass er marode war, merkten auch die Arbeiter, die ihn am Montag abbauten. Die Schrauben ließen sich nicht mehr lösen, kurzerhand trennten sie die kompletten Metallträger durch. Ob die alten Teile noch woanders verwendet werden können oder auf dem Schrott landen, ist deshalb unklar.

Mehr von GA BONN