1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Die Namenspatin dankt: Vizeadmiral Nolting ist Ehrenmitglied des Freundeskreises EGV "Bonn"

Die Namenspatin dankt : Vizeadmiral Nolting ist Ehrenmitglied des Freundeskreises EGV "Bonn"

Es herrscht eine würdevolle Atmosphäre im Amtszimmer von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch. Anlass ist die Verleihung der ersten Ehrenmitgliedschaft des Freundeskreises Einsatzgruppenversorger (EGV) "Bonn" an Vizeadmiral a.D. Wolfgang Nolting.

Der ehemalige Inspekteur der deutschen Marine hat sich um die Stadt Bonn und die Namensgebung der "Bonn" sehr verdient gemacht, und Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch erfüllt es mit Stolz, dass der Freundeskreis einen derart engagierten Vertreter für den EGV durch diese Auszeichnung auch weiterhin halten kann.

Nolting, der von 2006 bis 2010 als Inspekteur dem Bundesministerium für Verteidigung unterstellt war, ist Bonn und der Umgebung familiär sehr verbunden. Und er ist dankbar für die Ehrung seiner Person und seiner Taten, "zeigt diese doch, dass ich nicht alles im Leben falsch gemacht habe" erheitert er die Anwesenden. So würdigte Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Heldt, Botschafter a.D., die Verdienste des neuesten Ehrenmitglieds des Freundeskreises, da er sich mit seinem Bemühen für die Anerkennung der Stadt Bonn als Namenspatin für das dritte deutsche Schiff der Einsatzgruppenversorgung gegen alle bisherigen Auswahlkriterien stellte und immer wieder auf die besondere Bedeutung von Bonn als Stadt der Demokratie und des Parlaments hingewiesen hatte.

Eine Auszeichnung, nicht nur für die Stadt, sondern auch für deren Bürger, die, wie Heldt herausstellte, der Mannschaft der "Bonn" bei Landgängen auch jedes Mal ein Gefühl von Heimat vermitteln. Auch die Abordnung der "Bonn" unter Kommandant Björn Laue dankte Nolting für sein unvergleichliches Engagement und überreichte feierlich das Wappen der "Bonn", in Anerkennung seiner Dienste und als Vorbild für die kommenden Generationen der deutschen Marine. Da passte es, dass Fregattenkapitän Björn Laue seinen Oberbootsmann Christoff Gründler vor den Anwesenden zum Hauptbootsmann ernannte.

Anschließend ging es gemeinsam zum Weihnachtsmarktstand des Freundeskreises, an dem noch bis Sonntag unter den Augen des Matrosen "Beethoven" für den guten Zweck der "Marine-Glühwein" von den Besatzungsmitgliedern zubereitet und ausgeschenkt wird. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an die Förderkreise der Bertolt-Brecht-Gesamtschule und des Clara-Schumann-Gymnasiums.