Vorfall in Bonn-Endenich: Vier Jugendliche schlagen und berauben 14-Jährigen

Vorfall in Bonn-Endenich : Vier Jugendliche schlagen und berauben 14-Jährigen

Vier Jugendliche haben am Dienstagabend in Bonn-Endenich einen 14-Jährigen geschlagen und beraubt. Als eine Zeugin hinzukam, rannten sie davon. Die Polizei bittet um Hinweise.

Vier Jugendliche haben am Dienstagabend in Bonn-Endenich einen 14-Jährigen geschlagen und ausgeraubt. Nach Angaben der Polizei ging der Junge gegen 19.40 Uhr auf einem Fußweg von der Alfred-Bucherer-Straße in Richtung Magdalenenstraße. Ihm folgten mehrere Jugendliche, die ihm auch schon in einem Linienbus aufgefallen waren. An der Einmündung zur Magdalenestraße holten sie ihn ein.

Einer der Unbekannten schlug ihm ins Gesicht, woraufhin er zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Die Tatverdächtigen durchsuchten ihn und entwendeten eine Tasche, in der sich ein Panda-Kostüm befand, welches er sich in der Stadt gekauft hatte. Als eine Passantin auf das Geschehen aufmerksam wurde und die vier 16 bis 18 Jahre alten Jungen ansprach, liefen diese davon.

Die Zeugin informierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die Jugendlichen sollen schwarze kurze Haare haben und dunkel gekleidet gewesen sein. Wer Hinweise zu den Verdächtigen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 32 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 in Verbindung zu setzen.

Mehr von GA BONN