Neue Hallenbadpläne für Bonn: Viele positive Reaktionen auf neues Bäderkonzept

Neue Hallenbadpläne für Bonn : Viele positive Reaktionen auf neues Bäderkonzept

Mit Interesse haben die Ratsfraktionen das vom Stadtsportbund (SSB) vorgelegte alternative Bäderkonzept aufgenommen, auch wenn sich einige Beteiligte noch zurückhalten.

Würde ein „Wasserlandbad“ nördlich des Heizkraftwerks Süd gebaut, müssten die heutigen Nutzer des vorgeschlagenen Areals zurückstehen, im Gegenzug aber gibt es anderweitige Interessenten, die dort mit investieren könnten. SSB, Stadtschwimmverband und die Freizeitschwimmer-Lobby schlagen einen Neubau vor, mit Verzicht auf den Freibadteil. Nach Fertigstellung des „Wasserlandbades“ könnten Franken- und Kurfürstenbad schließen. SSB-Vorstand Achim Dehnen berichtet von vielen positiven Rückmeldungen, auch von Bürgern.

Reaktionen aus Politik und Gesellschaft

Mehr von GA BONN