Betrugsversuche: “Unglaublich viele Anrufe von falschen Polizisten“ während Sturm Sabine

Betrugsversuche : “Unglaublich viele Anrufe von falschen Polizisten“ während Sturm Sabine

Am Sonntag hatten die Bonner Beamten nicht nur mit Sturmtief „Sabine“, sondern auch mit falschen Polizisten zu tun. 35 falsche Anrufe wurden gemeldet. In einem Fall erbeuteten die Täter Schmuck.

Die Bonner Polizei hatte am Sonntag nicht nur mit Sturmtief „Sabine“ zu tun, sondern auch mit falschen Polizisten. „Ab 16.30 Uhr hatten wir unglaublich viele Anrufe von falschen Polizisten“, sagte Polizeisprecher Robert Scholten dem GA. Insgesamt wurden den Beamten 35 solcher Anrufe gemeldet - immer wurden ältere Herrschaften angerufen.

In einem Fall wurde auch Schmuck an die Täter ausgehändigt. Ob es einen Zusammenhang mit dem Unwettergeschehen und den vielen Anrufen gibt, vermochte der Sprecher nicht zu sagen. Denkbar wäre es aber, dass die Täter hofften, dass die Polizei aufgrund des Sturmes abgelenkt war.