Polizei fahndet: Unbekannter beraubt Seniorin in ihrer Wohnung in Bonn-Castell

Polizei fahndet : Unbekannter beraubt Seniorin in ihrer Wohnung in Bonn-Castell

Zu einem Raub ist es am Mittwochnachmittag in Bonn-Castell gekommen. Ein Unbekannter hatte sich als Wasserinstallateur ausgegeben und sich so Zugang in die Wohnung einer 85-Jährigen verschafft. Als die Seniorin misstrauisch wurde, beraubte der Mann sie und floh.

Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochnachmittag eine Seniorin in ihrer Wohnung in der Straße "Am Schänzchen" in Bonn-Castell beraubt. Wie die Polizei Bonn mitteilt, habe sich der Unbekannte gegen 14.10 Uhr unter einem Vorwand Zugang in die Wohnung verschafft.

Er habe sich als Wasserinstallateur ausgegeben und der 85-Jährigen erklärt, dass er die Qualität des Leitungswassers aufgrund eines Wasserrohrbruchs in den oberen Etagen des Mehrparteienhauses prüfen müsse. In der Wohnung suchte der Mann laut Polizei dann sofort alle Zimmer auf und nannte der Seniorin als Grund, alle Heizkörper zählen zu müssen.

Der 85-Jährigen, die auf einen Rollator angewiesen ist, kamen Zweifel, sodass sie den Unbekannten aufforderte, die Wohnung zu verlassen. Daraufhin riss der Verdächtige ihr eine Kette vom Hals und floh aus der Wohnung.

Die Seniorin trug leichte Verletzungen bei der Aktion davon. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Räubers. Deswegen bittet die Polizei nun um Hinweise von Zeugen. Beschrieben wird der Mann wie folgt:

ungefähr 35 Jahre alt, rund 1,90 Meter groß, schlanke Statur, dunkle und leicht gelockte kurze Haare, die schon etwas licht seien. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose und einen dunklen Anorak mit grauen oder braunen Absteppungen.

Das zuständige Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 zu melden.

Mehr von GA BONN