Straßenraub auf der Max-Planck-Straße: Unbekannte schlagen Mann in Bad Godesberg nieder

Straßenraub auf der Max-Planck-Straße : Unbekannte schlagen Mann in Bad Godesberg nieder

Die Polizei sucht nach zwei Männern, die am Montagabend einem 34-Jährigen in Bad Godesberg Kopfverletzungen zugefügt haben. Der Hintergrund der Tat könnte im Drogenmilieu liegen.

Die Polizei sucht zwei bislang unbekannte Täter, die am Montag gegen 22.25 Uhr einen 34-Jährigen auf der Max-Planck-Straße in Bad Godesberg attackiert, zu Boden geschlagen und beraubt haben sollen. Wie die Ermittler mitteilen, ging der Mann zur Tatzeit die Straße entlang in Richtung seiner Wohnung, als die Unbekannten ihn seiner Aussage nach plötzlich von hinten attackierten und zu Boden schlugen.

Die Männer ließen erst von ihm ab, nachdem sie dem 34-Jährigen seine schwarze Lederjacke und sein Mobiltelefon entwendet hatten. Ein Passant, der das Geschehen beobachtet hatte, rief einen Rettungswagen, der den Geschädigten mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus brachte. Währenddessen leitete die Polizei eine Fahndung nach den Unbekannten ein, die allerdings bislang nicht zur Ergreifung der Tatverdächtigen führte.

Der erste Täter wird als etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und 18 bis 22 Jahre alt beschrieben. Er ist schlank und trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke sowie eine weiße Kappe. Sein Komplize soll ebenfalls zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und zwischen 18 und 22 Jahren alt sein. Er trug ebenfalls eine schwarze Jacke und dazu einen schwarzen Kapuzenpullover.

Erste Ermittlungen der Polizei zu dem Fall ergaben, dass der Hintergrund der Attacke womöglich im Dorgenmilieu liegt. Um weitere Hinweise bitten die Beamten mögliche Zeugen unter der Rufnummer 0228/150.

Mehr von GA BONN