Kölnstraße: Tatverdächtiger nach Messerattacke in Bonn festgenommen

Kölnstraße : Tatverdächtiger nach Messerattacke in Bonn festgenommen

In der Nacht zu Sonntag kam es auf der Kölnstraße in Bonn zu einer Messerattacke. Ein 27-Jähriger wurde verletzt, die Polizei konnte am Montag einen Tatverdächtigen festnehmen.

Die Polizei hat am Montagmorgen einen 34-Jährigen vorläufig festgenommen. Er steht im dringenden Tatverdacht, in der Nacht zu Sonntag einen 27-Jährigen auf der Kölnstraße durch einen Messerstich in den Oberkörper verletzt zu haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam es in der Nacht zu Sonntag gegen 3 Uhr zu dem Angriff.

Der 27-Jährige wurde durch den Messerstich verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Es bestand keine Lebensgefahr. Der Täter flüchtete nach dem Angriff. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich laut Polizei Hinweise auf den 34-Jährigen. Der Tatverdächtige wurde dann am Montagmorgen vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Die Ermittlungen dauern an.

In den vergangenen Wochen hatte es mehrfach Messerangriffe in Bonn gegeben.

Mehr von GA BONN