Polizei ermittelt: Tatverdächtiger nach Angriffen in Beuel festgenommen

Polizei ermittelt : Tatverdächtiger nach Angriffen in Beuel festgenommen

Nachdem in Beuel zwei Menschen hinterrücks angegriffen und verletzt worden sind, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 21-Jährigen, der bereits polizeibekannt ist.

Nachdem in Beuel zwei Menschen innerhalb weniger Tage hinterrücks angegriffen und verletzt worden sind, hat die Polizei am Mittwochnachmittag in dem Bonner Stadtbezirk einen Tatverdächtigen festgenommen. Dabei handelt es sich laut Polizei um einen 21-Jährigen aus Beuel, der bereits auf den Gebieten Eigentums- und Gewaltkriminalität sowie wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannt ist.

Die Festnahme des mutmaßlichen Angreifers erfolgte nach Angaben der Polizei in der Steinerstraße in Beuel. Zuvor habe sich auf Grundlage eines Hinweises der dringende Tatverdacht gegen den 21-Jährigen ergeben.

Wie Polizeisprecher Robert Scholten mitteilte, dauern die Ermittlungen zu dem Fall noch an. In beiden Fällen nutzte der Einzeltäter spitze Gegenstände und verletzte seine Opfer an Hals, Schulter und Gesicht. Der Verdächtige bestreite die ihm vorgeworfenen Taten. Ein mögliches Motiv für die Angriffe auf die ihm unbekannten Männer sei derzeit nicht erkennbar. Der 21-Jährige soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden, die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl wegen zweifachen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung beantragt.

Mehr von GA BONN