Einbruchsversuche in Mehlem: Täter scheitern gleich vier Mal

Einbruchsversuche in Mehlem : Täter scheitern gleich vier Mal

Unbekannte haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einem Polizeibericht zufolge versucht, mehrere Wohnungstüren an vier direkt nebeneinander liegenden Reihenhäusern in der De-Breze-Straße aufzuhebeln.

Eine 39-jährige Bewohnerin wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 3.15 Uhr aus dem Schlaf gerissen, als sie hörte, wie sich jemand an ihrer Haustür zu schaffen machte, berichtete die Polizei gestern. Die Wohnungsinhaberin schaute direkt nach, konnte jedoch niemanden mehr sehen.

Am nächsten Morgen stellte sie fest, dass Unbekannte versucht hatten, ihre Wohnungstür aufzuhebeln. An direkt benachbarten Häusern stellten drei weitere Geschädigte ebenfalls Einbruchsspuren an ihren Haustüren fest. Die Einbrecher konnten jedoch in keinem Fall die Türen öffnen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt deswegen: Wer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Bereich der De-Breze-Straße auffällige Personen oder Fahrzeuge oder wer hat etwas Ungewöhnliches beobachtet?

Zeugen können Hinweise an das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228/150 melden. Die Polizei rät in dem Zusammenhang generell: "Bei außergewöhnlichen Vorfällen jeder Art, auch bei Geräuschen, die Sie nicht zuordnen können, wählen Sie sofort den Notruf der Polizei 110."

Mehr von GA BONN