1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kunstobjekt: Stier „Europa“ sucht in Buschdorf ein neues Zuhause

Kunstobjekt : Stier „Europa“ sucht in Buschdorf ein neues Zuhause

Europa und der Stier: Diese beiden Figuren der griechischen Mythologie haben Jugendliche aus Buschdorf und Griechenland zum Anlass genommen, einen lebensgroßen Stier nachzubauen und ihn „Europa“ zu nennen. Jetzt soll er umziehen.

Jugendbetreuer Martin Hermann sucht für das Kunstobjekt, das in den Räumen des Vereins Lucky Luke in Buschdorf steht, einen neuen Standort. Der Stier ist fünf Meter lang, 1,50 Meter lang und ungefähr 2,70 Meter hoch. Und steht zum Verschenken bereit.

Auf ihm sind die europäischen Flaggen aufgezeichnet. „Die Idee ist, dass der Stier irgendwo steht, wo auch Publikumsverkehr ist und die Menschen ihre Ideen zum Thema Europa an den Stier heften können“, beschreibt Hermann. „Wir stellen den Stier kostenlos zur Verfügung und wären auch beim Auf- und Abbau behilflich.“ Allerdings wäre es schön, wenn die Transportkosten vom neuen Eigentümer übernommen werden könnten.

Hermann sagt, er habe schon bei Ministerien angefragt, aber Brandschutzauflagen hätten dagegen gesprochen, dass das Objekt dort aufgestellt wird. „Ich habe auch schon drei oder vier Institutionen angefragt, ob sie Interesse haben.“ Bisher ohne Erfolg, weshalb jetzt ein Aufruf in die Öffentlichkeit geht.

Teil der eigenen Geschichte verarbeitet

Auf keinen Fall soll das Objekt als Brennholz enden. Hinter ihm steckt eine uralte Geschichte. Göttervater Zeus soll sich der Sage nach verkleidet haben, um die schöne Europa nach Kreta zu entführen. Insofern haben die Erbauer, darunter junge Griechen aus dem Ort Kryoneri, die zu einem Jugendaustausch in Bonn waren, auch ein Stück ihrer eigenen Geschichte verarbeitet. Was mit dem Kunstobjekt aus Holzlatten am Ende passieren soll, war allerdings schon damals nicht klar. Die Idee war, den Stier so auszustellen, dass er zum „Wanderstier“ und an vielen Orten gezeigt wird.

Weitere Informationen unter www.lucky.buschdorf.net. Wer den Stier aus Holz haben will, kann sich melden bei hermann.buschdorf1@googlemail.com.