Unfall: Stau in der Nordstadt

Unfall : Stau in der Nordstadt

Staus hat es am Dienstagmorgen nach dem Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einer Straßenbahn im Bereich Wilhelmsplatz/Kölnstraße gegeben. Laut Polizei hatte der Fahrer des Transporters gegen 8.48 Uhr einen Fehler beim Wenden gemacht. Verletzt wurde niemand.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro. Wie die Stadtwerke mitteilten, war durch den Unfall die Strecke der Linie 61 zwischen etwa 8.50 und 9.21 Uhr gestört. Daher habe man zwischen der Haltestelle LVR-Klinik und dem Stadthaus einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Wegen eines neuen Gleiswechsels, der in diesem Jahr in die Strecke eingebaut worden ist, konnten nach Aussage einer Stadtwerke-Sprecherin die Bahnen nach dem Zwischenfall zwischen der Kopenhagener Straße und LVR-Klinik pendeln. Der Gleiswechsel befinde sich hinter der Haltestelle LVR-Klinik Richtung Auerberg.