1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Stadtrundfahrt in Bonn: „Hop on Hop off-Tour“ im Cabriobus

Neuer Doppeldecker : Bonn bekommt einen neuen Cabriobus

Nachdem der alte Bonner Cabriobus nach mehr als 620.000 Kilometern auf dem Tacho ausgemustert wurde, gibt es jetzt einen Nachfolger: Die Stadtrundfahrten mit dem neuen Doppeldecker starten schon zeitnah.

Ab Samstag fährt wieder ein Cabriobus durch Bonn: Die „Große Stadtrundfahrt“, die beliebteste Tour der Bonn-Information, wird ab 2020 als „Hop on Hop off-Tour“ im Doppeldeckerbus angeboten. Das heißt, Gäste können an bis zu zwölf Stationen während der Route zu- oder aussteigen. Die Stadt Bonn hat sich für den Dienstleister Willms Touristik aus Much entschieden. Das Busunternehmen ist derzeit in acht weiteren Städten unter dem Namen CityTour unterwegs.

Die Touren wird es zunächst in Deutsch und Englisch geben, weitere Sprachen folgen. Die deutsche Stimme ist Stephan Kaiser. So manchen Nutzern von Navigationsgeräten könnte diese bekannt sein, denn auch dort ist der Profisprecher zu hören. Die englische Stimme  kommt von Susan Bonney-Cox. Beide Sprecher arbeiten auch für die Deutsche Welle in Bonn. Passend zum Beethoven-Jubiläumsjahr gibt es dank des Beethovenorchesters Bonn kleine musikalische Einspielungen während der Fahrt.

Nachdem sich beim alten Cabriobus der Stadtwerke Bonn nach mehr als 620.000 Kilometern auf dem Tacho altersbedingte Schäden und dadurch bedingte Ausfälle gehäuft hatten, entschied die Bonn-Information für eine Neuanschaffung. Diese entspricht nun auch der in der Innenstadt geforderten Schadstoffklasse. Der alte Bus hätte auf diese nicht aufgerüstet werden können.

Ab dem 11. Januar fährt der Cabriobus immer samstags ab 12 Uhr durch Bonn. Start ist an der Budapester Straße, Ecke Sternstraße. Tickets kosten für die Große Tour „Bonn und Bad Godesberg“ 18 Euro, für die kleine Tour „Kurz und schön“ 15 Euro und ermäßigt acht Euro und können vor Ort im Bus oder in der Bonn-Information, Windeckstraße 1, erworben werden.