Grenzwert in Bonn überschritten: Stadt meldet Legionellen in Kühlanlage der Stadtwerke

Grenzwert in Bonn überschritten : Stadt meldet Legionellen in Kühlanlage der Stadtwerke

In einer Kühlanlage der Stadtwerke Bonn ist ein zu hoher Wert für Legionellen gemessen worden. Die Anlage wurde desinfiziert und ausgetauscht und soll letztendlich ausgetauscht werden.

Ein überschrittener Grenzwert für Legionellen wurde am Mittwoch bei einer Routinekontrolle in einer Verdunstungskühlanlage der Stadtwerke (SWB) an der Noeggerathstraße festgestellt. Laut Stadtverwaltung handelt es sich um minder gefährliche Stämme. Gleichwohl habe man die Anlage umgehend desinfiziert und das Kühlwasser ausgetauscht. Zudem soll an diesem Freitag vorsichtshalber eine Ersatzmaschine installiert werden.

Zuletzt waren Legionellen Mitte August in einer Anlage auf einem Gebäude der Uni Bonn in der Weststadt nachgewiesen worden. Anwohner hatten anschließend Kritik an der Informationspolitik der Universität geäußert, die diese aber zurückweist.

Mehr von GA BONN