Arbeiten finden nachts statt: Stadt erneuert Kanäle auf dem Bonner Marktplatz

Arbeiten finden nachts statt : Stadt erneuert Kanäle auf dem Bonner Marktplatz

Das Tiefbauamt beginnt am 27. August mit Bauarbeiten auf dem Bonner Marktplatz. Dem Presseamt zufolge werden Kanäle erneuert, die sich in einem schlechten Zustand befinden.

Die Bauarbeiten finden entlang der Häuserzeilen im Bereich der Kanalschächte statt. Die neuen Kanäle werden größtenteils in unterirdischer Bauweise ausgeführt. Die Kanalsanierungsarbeiten verursachen laut Stadt nur sehr wenig Lärm und sollen in den Abend- und Nachtstunden durchgeführt werden, damit die Auswirkungen auf Marktbetrieb und Außengastronomie begrenzt werden.

Die Flächen der Marktstände werden durch die Kanalbauarbeiten nur geringfügig eingeschränkt, und die Geschäftszeiten werden nicht berührt. Soweit Behinderungen bestehen sollten, ist der Marktgilde von der Veranstaltungskoordination im Amt Bürgerdienste angeboten worden, in diesen Zeiten andere Flächen auf dem Markt zu nutzen. Mit der Veranstaltungskoordination ist abgestimmt, dass die geplanten größeren Veranstaltungen auf dem Markt während der Bauzeit stattfinden können.

Ab Anfang Oktober 2018 wird es teilweise zu Einschränkungen bei den Außengastronomien kommen. Die Bauarbeiten sollen bis Mitte November 2018 noch rechtzeitig vor dem Hauptweihnachtsgeschäft abgeschlossen sein, verspricht die Stadt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 500.000 Euro.

Mehr von GA BONN