Kindertagestätte St. Paulus weiht Außengelände ein: Spielplatz für kleine Gärtner

Kindertagestätte St. Paulus weiht Außengelände ein : Spielplatz für kleine Gärtner

Die Kinder des St.-Paulus-Kindergartens können nun offiziell auf einem frisch renovierten Außengelände mit vielen neuen Spielgeräten toben.

Am Samstag weihten Betreuer, Eltern und Kinder den neuen Spielplatz mit einem Gartenfest ein. "Schon vor zwei Jahren haben wir mit der Planung für die Neugestaltung begonnen", erzählte Kita-Leiterin Annette Hoppen bei der Feier. "Ende letzten Jahres waren die meisten Arbeiten dann abgeschlossen."

Nachdem ein Großteil der Spielgeräte stand, wurde mit der Bepflanzung begonnen. Gestaltet wurde das fast 1000 Quadratmeter große Areal von Landschaftsarchitekt Marc Vandamme. "Wir haben den Spielplatz so angelegt, dass jedes Kind in einem geschützten Bereich spielen kann", so Vandamme.

"Dann können sich die Kinder auch mal in eine stillere Ecke zurückziehen." Dafür schüttete der Architekt kleine Hügel auf, von denen die Kinder auf Blechrutschen hinunter gleiten, sich aber auch dahinter verstecken können.

Auf den Hügeln und um sie herum findet sich zudem eine Vielzahl von Spielgeräten für alle Altersklassen. "Das Besondere an dem Spielplatz ist, dass wir auch einen Bereich für Kinder unter drei Jahren haben", sagte Hoppen. "Dort haben wir einen neuen Sandkasten, eine extra kleine Netzschaukel, eine Wasserpumpe und ein Klettergerüst mit kurzer Rutsche aufgebaut."

Für die älteren Kinder gibt es die gleichen Spielgeräte noch einmal im Großformat. Zudem wurden zahlreiche Gimmicks eingebaut, wie zum Beispiel ein Sprachrohr unter der Erde oder ein Wasserspiel. Bei den Kleinen kommt das Spielparadies gut an. "Ich finde es sehr schön hier", sagte der dreijährige Jannick. "Am besten gefällt mir die Schaukel."

Gekostet hat der Umbau des Spielplatzes 150.000 Euro. Finanziert wurde das Projekt vom Erzbistum Köln und der Kirchengemeinde um Pfarrer Herrmann Bartsch. Für die Einweihung ihres neuen Gartens hatten sich die Kinder etwas ganz Besonderes ausgedacht: Bei der feierlichen Einweihungsmesse in der St.-Paulus-Kirche führten alle 55 Kinder der Kita das Stück "Der kleine Gärtner" auf, in dem ein Gärtner einem Gänseblümchen das Leben rettet.

Beim anschließenden Gartenfest konnten die kleinen Abenteurer ihren Spielplatz dann ausprobieren, umsonst Zuckerwatte naschen und Karussell fahren. (sdj)

Mehr von GA BONN