1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Römerbad in Bonn: SPD will Kinderbecken

Römerbad in Bonn : SPD will Kinderbecken

Das seit Jahren geplante neue Kinderplanschbecken im Römerbad soll endlich gebaut werden. Das fordert die SPD jetzt in einem Antrag für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung Bonn.

Die dafür notwendigen Mittel sollen aus dem Topf für die in diesem Jahr nicht ausgegebenen Mitteln für das Bäderkonzept entnommen werden, in dem sich laut SPD-Ratsherr Peter Kox derzeit rund zwei Millionen Euro befinden.

Die Verwaltung hatte in einer Vorlage für das Gremium mitgeteilt, den Vergabeauftrag für das Becken aufheben und den Neubau damit auf Eis legen zu wollen. Denn die Forderung der Ratsmehrheit, die Kosten für das Becken auf 612 000 zu senken, sei nicht umsetzbar.

Die SPD pocht aber auf den Neubau des Planschbeckens. Schließlich sei der Rat sich einig, alle Freibäder zu erhalten, damit müssten sie auch entsprechend ertüchtigt werden.