1. Bonn
  2. Stadt Bonn

29-Jähriger festgenommen: Serie von zehn Raubüberfällen aufgeklärt

29-Jähriger festgenommen : Serie von zehn Raubüberfällen aufgeklärt

Ein 29-Jähriger soll zehn Geschäfte in Bonn und Meckenheim überfallen haben. Nun wurde er festgenommen. Aufgefallen war er wohl auch wegen seiner Körpergröße.

Fahndungserfolg der Bonner Polizei: Nach einer Serie von Raubüberfällen wurde nun ein 29-jähriger Mann festgenommen. Ihm werden insgesamt zehn dieser Taten in der Bonner West- und Südstadt, in Endenich sowie in Meckenheim vorgeworfen. Das teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit.

Sein Vorgehen war immer ähnlich: Er bedrohte jeweils die Angestellten mit einem Messer und erzwang so die Herausgabe von Bargeld. Insgesamt konnte er einen kleineren vierstelligen Betrag erbeuten, in zwei Fällen ging er aber leer aus.

Bei den Überfällen im vergangenen Dezember sowie im März, Oktober und November dieses Jahres standen insbesondere Apotheken im Visier des Mannes, der aber auch Sonnenstudios sowie ein Bekleidungsgeschäft ausraubte.

Nachdem die Wohnung des 29-Jährigen in Wachtberg durchsucht wurde, wurde der Mann am vergangenen Donnerstag festgenommen, wie am Sonntag bekannt wurde. Den betroffenen Geschäften war die Körpergröße des Mannes aufgefallen, die in den Fällen auf rund 1,60 Meter geschätzt wurde. Im Laufe der Ermittlungen geriet der Mann dann in den Fokus der Fahnder, die den Wachtberger schließlich festgenommen haben. Am Freitag wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der Verdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft. (ga)