Einbruch in Kiosk mit Postgeschäftsstelle: Senior in eigener Wohnung überwältigt

Einbruch in Kiosk mit Postgeschäftsstelle : Senior in eigener Wohnung überwältigt

Unbekannte Täter haben am Freitag einen Senioren in seiner Wohnung bedroht und überwältigt. Ziel war es, an die Schlüssel zu einem Kiosk mit Postannahmestelle am Johanneskreuz zu kommen, den der 72-Jährige betreibt.

Gegen 19.30 klingelten nach Angaben der Polizei zwei unbekannte Männer an der Haustür des Mehrfamilienhauses in der Rheinaustraße in Schwarzrheindorf, in dem der Senior wohnt. Von seiner Wohnung im Obergeschoss aus öffnete der Senior die Haustür, kurze Zeit späte erschienen zwei ihm unbekannte Männer an der Wohnungstür.

Nach kurzem Gespräch drängten ihn die beiden in die Wohnung, einer hatte eine Pistole. Sie fesselten den 72-Jährigen, stahlen die Schlüssel zum Kiosk am Johanneskreuz und machten sich aus dem Staub.

Am Johanneskreuz angekommen öffneten die Diebe die Eingangstür des Kiosks mit Postfiliale mühelos mit den Schlüsseln und stahlen mehrere tausend Euro. Ohne entdeckt zur werden, verließen beide unerkannt die Filiale.

Zeugen beschreiben die Täter wie folgt:

  • männlich
  • 30 - 35 jahre alt
  • dunkle Haare ohne besondere Merkmale
  • Einer war ungefähr 1,75 Meter groß, der andere ungefähr 1,85 Meter groß.
  • Einer der beiden Täter trug möglicherweise eine Karnevalsmaske mit Horrorgesicht
  • Beide sprachen fließend deutsch und hatten möglicherweise einen südländischen Akzent

Die Beamten des Kriminalkommissariats 32 haben die Ermittlungen übernommen und bitten mögliche Zeugen, die in der Zeit zwischen 19 und 20.30 Uhr verdächtige Beobachtungen mit bezug zum Geschehen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehr von GA BONN