1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bürgerversammlung zu zweitem Bauabschnitt: Sanierung der Römerstraße geht weiter

Bürgerversammlung zu zweitem Bauabschnitt : Sanierung der Römerstraße geht weiter

Nachdem der erste Bauabschnitt zur Kanal- und Straßensanierung der Römerstraße zwischen Salierweg und Augustusring nach Ostern abgeschlossen wurde, geht es jetzt mit dem Ausbau des zweiten Abschnitts weiter.

Bei einer Bürgerversammlung am morgigen Dienstag ab 19.30 Uhr in der Turnhalle der Marie-Kahle-Gesamtschule, Graurheindorfer Straße 80, informieren jetzt Stadt und Stadtwerke über die geplanten umfangreichen Maßnahmen in der Römerstraße zwischen Augustusring und Wachsbleiche.

In dem Abschnitt werden die Stadtwerke voraussichtlich in Kürze mit der Verlegung und Sanierung der Gas- und Wasserleitungen beginnen. 2016 ist die Erneuerung des Kanals mit einem Gesamtvolumen von rund 2,2 Millionen Euro vorgesehen. Ab etwa 2017 stehen Sanierung und Umgestaltung der Straßenoberfläche für nochmals rund 1,9 Millionen Euro auf dem Plan. Die grundsätzliche Verkehrsführung für die gesamte Bauzeit wird laut Stadt in Form einer Einbahnregelung in Fahrtrichtung Augustusring eingerichtet.

Unter anderem sollen die Radfahrstreifen in Schutzstreifen auf beiden Fahrbahnseiten umgewandelt werden. Auf der Westseite entstehen Längsparkplätze und 18 neue Baumstandorte. An der Bushaltestelle "An der Esche" wird eine Mittelinsel als Querungshilfe eingebaut.

Die Erneuerung des Kanals sowie die Umgestaltung der Römerstraße lösen Anliegerbeiträge aus. Nähere Auskünfte erhalten die betroffenen Anlieger in der Bürgerversammlung.