Rheinpavillon in Bonn hat neue Betreiber: Nach Biergarten wieder komplett geöffnet

Panoramablick und Studentenrabatt : Rheinpavillon hat neue Betreiber und öffnet wieder

Nach dem Biergarten des Rheinpavillons hat auch die Bar im Obergeschoss wieder geöffnet. Zum neuen Konzept gehört unter anderem ein Studentenrabatt, den der Besitzer dank Nähe zur Uni und Bibliothek für besonders wichtig hält.

"Kommt vorbei und seht selbst!", verkündet der Aufsteller vor dem Rheinpavillon. Keine Werbung für einen Zirkus, auch wenn es ein wenig danach klingt, sondern für die Wiedereröffnung des Obergeschosses dieser Perle in blauer Schwimmbadkacheloptik am Rheinufer. Die Gastronomie neben dem Fähranleger war einige Monate lang zu und hat jetzt neue Pächter, die mit einem veränderten Konzept gegenüber früher aufwarten.

Der untere Bereich rund um den 1947 eingeweihten Sockel ist schon seit dem Sommer als Biergarten geöffnet und wird voraussichtlich nächstes Jahr um eine Strandbar mit Liegestühlen, aber ohne Sand direkt am Wasser erweitert. Oben wurde das Rot von der Decke hell überstrichen, Blumenampeln hängen herab, der dunkle ist einem hellen Bodenbelag gewichen. Ein Kunstledersofa ergänzt Tische und Stühle, außerdem kann man jetzt auch direkt am Fenster auf Sitzbänken Platz nehmen, die über den Heizkörpern angebracht sind.

Renovierung musste vorsichtig vonstattengehen

Geblieben sind die kugelrunden Lautsprecher an der Decke und der Thekenbereich. Man musste mit der Renovierung des 1953 angefügten Oberbaus vorsichtig zu Werke gehen, immerhin steht das Ganze unter Denkmalschutz. Das Gleiche gilt für die Renovierung des Erdgeschosses, die laut dem neuen Betreiber Saeed Bahadori für nächstes Jahr ansteht und dringend notwendig ist: Manche der Kacheln haben sich schon gelöst, andere wackeln schon bedenklich. Für den Umbau arbeitete der Betreiber eng mit der Stadt Bonn zusammen.

Die Gäste einer Hochzeitsgesellschaft, die bereits oben feiern konnte, seien beeindruckt gewesen, berichtet Bahadori. Man habe sich gefühlt "wie auf dem Traumschiff". Zu diesem Eindruck trägt natürlich auch die besonders jetzt im Herbst bei Sonnenschein atemberaubende Kulisse bei: Man hat einen tollen Panoramablick auf den Rhein und die Promenaden und bis zum Drachenfels.

Rheinpavillon: Biergarten bleibt unten, oben Café und Cocktails

Während der untere Bereich Biergarten bleibt, ist der obere tagsüber Café und abends Cocktail-Lounge-Bar. Angeboten werden neben Flammkuchen diverse Suppen, auch vegetarisch und vegan. Ansonsten will man vermehrt kulturelle Angebote in den Rheinpavillon holen, von Kabarett über Lesungen bis zu kleineren Konzerten. Auch im Vorfeld zum Beethoven-Festjahr wollen Bahadori und sein Team schon thematisch passende Events veranstalten. Für nächstes Jahr ist Public-Viewing zur Fußball-Europameisterschaft geplant.

Sein Team ist jung. "Hier arbeiten überwiegend Studentinnen und Studenten", so Bahadori, der als Betreiber des Poppelsdorfer Lokals Extra Dry bekannt ist. Und Studierende sieht er auch als eine seiner wichtigsten Zielgruppen an, was die Nähe zur Uni mit sich bringt - und die zur Landesbibliothek. Dafür bietet der Rheinpavillon tagsüber einen Studentenrabatt für Essen und Getränke an. Außerdem gibt es kostenloses WLAN.

Mehr von GA BONN