Vietnamesisches Lebensgefühl: Premiere der Show „Song Trang“ im Bonner GOP Varieté-Theater

Vietnamesisches Lebensgefühl : Premiere der Show „Song Trang“ im Bonner GOP Varieté-Theater

Das GOP-Theater bringt in seiner neuesten Aufführung vietnamesische Kultur auf die Bühne in der Karl-Carstens-Straße. Bis zum 5. Januar nächsten Jahres ist die Vorstellung noch zu sehen.

Mystik und Sehnsucht, die Liebe zur Tradition und die Dynamik der Moderne. Dass sich Gegensätze zu einer facettenreichen Einheit verbinden lassen, war am Freitagabend bei der Premiere der Show „Song Trang“ im Bonner GOP Varieté-Theater zu sehen.

In Zusammenarbeit mit der Vietnam Circus Federation, Cie Xich-Lo und GOP Regisseur Knut Gminder ist ein Werk entstanden, das Einblick in die vietnamesische Seele gibt. Die Inszenierung lebt von den 13 tief in der dortigen Kultur verwurzelten Künstlern, die die Lebendigkeit des asiatischen Kontinents auf die Bühne bringen.

Die Begleitmusik, in der klassische vietnamesische Musik mit zeitgenössischem Pop zu einer Einheit verschmilzt, entfaltet einen eigenen Zauber. Das Stück ist bis zum 5. Januar 2020 in Bonn zu sehen. Karten gibt es bei allen GA-Vorverkaufsstellen sowie unter ga-bonn.de/tickets.