Besucheransturm in Ückesdorf: Polizei sichert afghanisches Konsulat in Bonn

Besucheransturm in Ückesdorf : Polizei sichert afghanisches Konsulat in Bonn

Das afghanische Konsulat in Ückesdorf lockt immer wieder viele afghanische Landsleute in den Bonner Ortsteil. Zu Beginn des Jahres scheint der Besucherandrang besonders hoch gewesen zu sein. Doch warum war die Polizei mit vielen Wagen vor Ort?

Einen geparkten Polizeiwagen hinter dem nächsten - insgesamt bis zu acht Fahrzeuge - bemerkten Bürger aus Ückesdorf in den ersten Tagen des neuen Jahres in ihrem Ort. Wie die Polizei auf Nachfrage des GA mitteilte, lag das an dem großen Besucherandrang im afghanischen Konsulat in der Hubertusstraße. Dort hätten sich ungewöhnlich viele Afghanen eingefunden, um im neuen Jahr ihre Papiere verlängern zu lassen. "Es ist alles friedlich geblieben", sagte ein Polizeisprecher. "Wir sind als Unterstützung zum Ordnen des Besucheransturms angefordert worden."

Immer wieder lockt das Konsulat viele afghanische Landsleute nach Ückesdorf. Im April vorigen Jahres gab es ebenfalls eine größere Polizeieskorte. Damals waren vier afghanische Straftäter nach Bonn gebracht worden, um ihre Identität festzustellen und sie in der Folge abzuschieben.

Mehr von GA BONN