Präparierte Rucksäcke sichergestellt: Polizei nimmt mutmaßliche Ladendiebe in Bonn fest

Präparierte Rucksäcke sichergestellt : Polizei nimmt mutmaßliche Ladendiebe in Bonn fest

Die Bonner Polizei hat am Montag mehrere mutmaßliche Ladendiebe festgenommen. Sie wurden zuvor beobachtet, wie sie Diebesgut an Komplizen weitergaben.

Zwei mutmaßliche Ladendiebe sind am Montag von der Bonner Polizei in der Innenstadt festgenommen worden, ein dritter Tatverdächtige konnte fliehen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden die Beamten gegen 17.30 Uhr zur Ecke Oxfordstraße/Kesselgasse gerufen. Dort hatten Zeugen über längere Zeit mehrere Personen dabei beobachtet, wie sie augenscheinlich Diebesgut aus ihren Rucksäcken an andere Personen abgaben und mit den leeren Taschen wieder verschwanden.

Die Polizei kontrollierte vor Ort fünf Personen. Dabei entdeckte die Polizei drei präparierte Rucksäcke, in denen sich originalverpackte Ware aus unterschiedlichen Geschäften der Bonner Innenstadt befand, darin unter anderem Parfüm-Flakons.

Die Verdächtigen wollten sich nach Angaben der Polizei einer weiteren Kontrolle entziehen, einem der Polizei namentlich bekannten 27-Jährigen gelang die Flucht. Zwei andere Tatverdächtige im Alter von 18 und 25 Jahren wurden aufgrund des Tatverdachts des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.