In Kessenich von Auto angefahren: Polizei in Bonn sucht verletzten Radfahrer

In Kessenich von Auto angefahren : Polizei in Bonn sucht verletzten Radfahrer

Nicht unerhebliche Verletzungen erlitt ein Radfahrer, der am Montag in Bonn-Kessenich von einem Auto angefahren wurde. Da die Polizei den Mann bislang nicht auffinden konnte, bittet sie nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der bei einem Verkehrsunfall am Montag in Bonn-Kessenich verletzt wurde. Wie die Polizei berichtet, bog der 35-jährige Fahrer eines blauen Fords gegen 17.45 Uhr vom Parkplatz eines Supermarktes in die Hausdorffstraße in Fahrtrichtung Reuterstraße ein. Dabei übersah er trotz entsprechender Beschilderung den herannahenden Radfahrer, der nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte und gegen den Kotflügel des Autos prallte. Zeugen berichten, dass der Mann sich dabei Verletzungen zuzog. Die Polizei spricht von "nicht unerheblichen Verletzungen".

Der Fahrer des blauen Ford soll nach der Kollision weitergefahren sein, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Polizeibeamte trafen ihn wenig später an seiner Wohnanschrift an. Den verletzten Radfahrer konnte die Polizei bislang nicht auffinden und bittet daher mögliche Zeugen des Unfalls um Hinweise unter der Rufnummer 0228/150.