1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kurioser Einsatz in Bonn: Polizei findet vermeintlich gestohlenes Auto am Abstellort

Kurioser Einsatz in Bonn : Polizei findet vermeintlich gestohlenes Auto am Abstellort

Die Bonner Polizei hatte es am Sonntag mit einem kuriosen Fall des Autodiebstahls zu tun. Ein Mann konnte nach einem Spaziergang seinen Wagen nicht vorfinden und wollte ihn als gestohlen melden. Doch die Sache war schnell aufgeklärt.

Ein vermeintlicher Autodiebstahl in Bonn fand am Sonntag ein gutes Ende. Auf der Bonner City-Wache war gegen Mittag ein Mann erschienen, der den Beamten von seinem am Rheinufer gestohlenen Auto berichtete.

Wie die Polizei in einer Mitteilung schrieb, habe der „Mann im besten Alter“ noch ein Foto von seinem am Rathenauufer abgestellten Wagen gemacht, bevor er spazieren ging. Etwa eine Stunde später, als der Mann von seinem Ausflug zurückkehrte, war das Auto verschwunden. Auf Nachfrage der Beamten, ob er den Wagen vielleicht nur nicht gefunden habe, verneinte der Mann. Dies sei ausgeschlossen.

Daraufhin wurde er in den Warteraum der Wache gebeten und ihm wurde erklärt, dass es etwas dauern könnte. Bevor die Beamten eine Anzeige aufnahmen, überprüften sie zunächst, ob der Wagen eventuell abgeschleppt worden war. Gleichzeitig machte sich ein Streifenwagen auf dem Weg zum „Tatort“, um das Fahrzeug zu suchen.

Dem Besitzer dauerten diese Bemühungen scheinbar zu lange, und so rief er keine fünf Minuten später mit seinem Handy aus dem Warteraum der Wache die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei unter dem Notruf 110 an. Dort soll er sich laut Polizeimitteilung dann über die lange Wartezeit auf der City-Wache beschwert haben. Sein gestohlenes Auto könne längst ins Ausland gebracht worden sein.

Doch die Bonner Polizei konnte dem Besitzer schnell die beruhigende Nachricht bringen: Das Auto stand unterhalb des Alten Zoll, dort wo er es abgestellt hatte. Keine 15 Minuten nach Eingang der Meldung hatten die Beamten es gefunden.

Wirklich überzeugt war der Mann noch nicht und zweifelte dies vehement an, heißt es in der Polizeimitteilung. Doch auf Weisung der Beamten verließ der Besitzer schließlich die Wache an der Bornheimer Straße.