Mutmaßlicher Hehler in Oberkassel: Polizei Bonn stellt Fahrräder bei 35-Jährigem sicher

Mutmaßlicher Hehler in Oberkassel : Polizei Bonn stellt Fahrräder bei 35-Jährigem sicher

Der Ermittlergruppe "Bike" der Bonner Polizei ist ein mutmaßlicher Hehler ins Netz gegangen. Bei einem 35-jährigen Bonner wurden vier Fahrräder sichergestellt.

Wie die Bonner Polizei am Dienstag mitgeteilt hat, steht ein 35-Jähriger Bonner im Verdacht, gestohlene Fahrräder zum Verkauf angeboten zu haben. Auf die Spur des mutmaßlichen Hehlers kamen die Ermitler, als ein Mann sein zuvor in Köln gestohlenes Fahrrad anhand von individuellen Merkmalen bei einem Internet-Kleinanzeigen-Portal wiedererkannt hatte.

Als er daraufhin mit dem Verkäufer Kontakt aufnahm und zum Schein Kaufinteresse zeigte, teilte ihm dieser mit, dass er das Rad bereits verkauft habe. Er könne ihm aber andere Räder anbieten. Der Mann zeigte Interesse, informierte aber nach dem Telefonat die Bonner Polizei.

Die Ermittlungsgruppe „Bike“ erwirkte über die Staatsanwaltschaft Bonn sofort einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Verdächtigen. Wenige Stunden später erhielt der 35-jährige Verkäufer Besuch von der Polizei. Die Ermittler konnten vier Fahrräder sicherstellen. Gegen den Verkäufer wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von GA BONN