Verletzungen und Festnahmen: Personen aus Drogenmilieu schlagen sich im Hofgarten in Bonn

Verletzungen und Festnahmen : Personen aus Drogenmilieu schlagen sich im Hofgarten in Bonn

Am Mittwochabend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung im Bonner Hofgarten, bei der offenbar auch ein Messer benutzt wurde. Mehrere Personen wurden verletzt und festgenommen.

Mehrere Personen aus dem Drogenmilieu sind am Mittwochabend gegen 22.25 Uhr bei einer Massenschlägerei im Hofgarten verletzt worden. Zeugen beobachteten laut Polizei, dass an der tumultartigen Auseinandersetzung mehr als zehn Personen beteiligt waren. Bei der Prügelei kamen ein Messer und eine abgebrochene Bierflasche zum Einsatz. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Personen, die nach GA-Informationen unter anderem aus Syrien und Nordafrika stammen, untereinander kennen.

Ein 21-Jähriger wies mehrere oberflächliche Verletzungen auf. Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht – und dann festgenommen. Gegen den jungen Mann, der den Ermittlern wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt ist, lag ein Vollstreckungs-Haftbefehl vor. Nachdem er den im Zusammenhang mit der Ersatzfreiheitsstrafe geforderten Geldbetrag gezahlt habe, wurde er wieder entlassen.

Ein 24-Jähriger, der laut der Polizei eine Schnittverletzung im Gesicht aufwies, wurde ebenfalls ambulant im Krankenhaus versorgt und anschließend vorläufig festgenommen. Nach den derzeitigen Ermittlung soll er aktiv an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Er ist auf den Gebieten der Gewalt- und Eigentumskriminalität bekannt. Das gilt auch für einen 25-Jährigen, dessen Schnittverletzungen im Krankenhaus versorgt wurden. Er wurde unter dem Verdacht der Beteiligung an der Schlägerei und dem möglichen Einsatz eines Messers vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Nach den bisherigen Ermittlungen sollen noch weitere Personen an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein. Mögliche weitere Geschädigte hätten sich nach der Schlägerei auf der Wache Gabi gemeldet. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen hat das zuständige Kriminalkommissariat die weiteren Ermittlungen zu Ablauf und Hintergrund der Auseinandersetzung übernommen. Alle Festgenommenen wurden am Donnerstag wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mehr von GA BONN