1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Panama Open Air in Bonn: Fritz Kalkbrenner, Alle Farben - diese DJs legen auf

Festival in der Rheinaue : Erste Acts für Panama Open Air in Bonn bekanntgegeben

Am 3. und 4. Juli steigt in der Bonner Rheinaue wieder das Panama Open Air. Die Veranstalter haben nun die ersten Acts für das Festival bekanntgegeben. Mit dabei sind einige internationale Hochkaräter der DJ-Szene.

Eben noch erstmals im Rosenmontagszug unter dem Motto „Wie geil ist Bass denn?“ dabei, macht das Panama Open Air wieder von sich Reden. Denn die ersten Künstler für das Festival am 3. und 4. Juli in der Bonner Rheinaue stehen fest.

Dabei sind unter anderem Fritz Kalkbrenner, Alle Farben, Claptone, Meduza, James Hype und Marcel Dettmann. Ergänzt werden sie durch national und international in der elektronischen Szene bekannte Künstler wie Ame, Butch, Dominik Eulberg, Felix Kröcher, Extrawelt, Jack Rush und James Hype und Klanglos. Das Panama Open Air kommt zum fünften Mal nach Bonn und ist eins der größten Festivals der elektronischen Musikszene. Sowohl lokale DJs, aber auch Weltstars treten dort auf: Von Techno-Beats bis zu Top 40 House-Charts ist alles dabei – fette Bässe inklusive.

Das Gelände ist an den beiden Tagen in Themenbereiche aufgeteilt. Die Bühnen sind bunt, groß oder klein und versteckt. Es gibt die berüchtigte Bretterbude, die Container-Landschaft und die riesige Panama Stage plus dem Beach. Abseits der Musik können die Besucher Sport treiben oder übers Food-Festival flanieren. Schlafplätze fürs Zelt sind auch vorhanden.

Mehr auf www.panamaopenair.com