Feuerwehreinsatz in Bonn: Notrufe wegen auf dem Rhein treibender Yacht

Feuerwehreinsatz in Bonn : Notrufe wegen auf dem Rhein treibender Yacht

Die Bonner Feuerwehr ist am Mittwochabend wegen mehrerer Notrufe ausgerückt. Passanten hatten von einer auf dem Rhein treibenden Yacht berichtet.

Mehrere Notrufe sind am Mittwochabend bei der Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst eingegangen. Passanten am Rhein berichteten von einer scheinbar antriebslosen, quer zur Strömung und weit abseits des Fahrwassers treibenden Motoryacht.

Sofort wurden ein Löschfahrzeug und beide Boote der Berufsfeuerwehr in den Bereich zwischen der Kennedybrücke und der Nordbrücke entsandt. Zusätzlich wurde laut Feuerwehr ein Rettungswagen bereitgehalten.

Nachdem die Boote die Yacht erreicht hatten, stellte sich allerdings heraus, dass sowohl Yacht als auch Besatzung wohlauf waren. Die Fahrt bis zum nächsten Hafen wurde aus eigener Kraft fortgesetzt. Die Einsatzkräfte traten die Rückfahrt an.

Ein betrunkener Schwimmer hat am späten Mittwochabend noch einen weiteren Einsatz ausgelöst.

Mehr von GA BONN