1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Nikolauslauf in der Rheinaue in Bonn: Bonner laufen für schwerkranke Kinder

Nikolauslauf für guten Zweck : Bonner laufen in der Rheinaue für schwerkranke Kinder

In der Bonner Rheinaue sind am Sonntag zahlreiche Läufer für einen guten Zweck an den Start gegangen. Beim Nikolauslauf liefen die Teilnehmer zugunsten schwerkranker Kinder sowie Frühgeborener.

Unter dem Motto „Ein Lauf – Drei Rennen“ ist am Sonntag der zweite Bonner Nikolauslauf in der Bonner Rheinaue gestartet. Die Läufer legten auf einem Rundkurs Strecken von entweder 3,4 Kilometern, 6,7 Kilometern oder zehn Kilometern zurück.

Neu war in diesem Jahr der „SpeedRun“, der sich an alle Läufer richtete, die es gerne etwas schneller angehen lassen wollten. Außerdem hatten alle Grundschulkinder der Jahrgänge 2010 bis 2013 die Chance, im „Nikoläuschenlauf“ auf einer verkürzten Runde von rund einem Kilometer an den Start zu gehen.

Alle Kinder erwartete im Ziel eine Medaille und ein Schoko-Nikolaus. Auch in diesem Jahr lief der gute Zweck beim Nikolauslauf mit. Pro Teilnehmer spendet der Verein „Bonn läuft!“ zwei Euro an den Verein „Bunter Kreis Rheinland“, der chronisch-, krebs- und schwerkranken Kindern sowie Frühgeborenen und ihren Familien hilft.