1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bilderbuch von Bonn: Neues Wimmelbuch zeigt Kindern die Stadt

Bilderbuch von Bonn : Neues Wimmelbuch zeigt Kindern die Stadt

Im neuen Bilderbuch können kleine und große Bonner bekannte Orte entdecken. Hier haben sich außerdem Gummibärchen und Beethoven versteckt.

Es wimmelt auf dem Marktplatz, in der Altstadt, im Hofgarten oder auf der Waldau: Jede Menge zu entdecken gibt es im neuen „Bonn Wimmelbuch“ von Roland Siekmann und Illustratorin Brigitte Kuka. Vorgestellt haben sie das im tpk-Verlag erschienene Werk in der Kinder- und Jugendbuchhandlung „Der kleine Laden“.

Auf der Suche nach besonderen Orten hatte Roland Siekmann im Sommer die Stadt einige Tage lang mit dem Fahrrad abgefahren, auch um Bonn „ganz ungefiltert zu erleben“. Bei seinen Touren wählte er dann Orte aus, die für Kinder und Erwachsene einen hohen Wiedererkennungswert haben, und fotografierte die Plätze aus allen Perspektiven. Anhand dieser Fotos zeichnete Brigitte Kuka ihre Aquarelle.

Auf jedem der insgesamt sieben Bilder können sechs Personen oder Familien entdeckt werden. Zudem versteckten sich überall eine kleine Schnecke, eine kleine Maus, ein Gummibärchen und ein Beethoven.

„Das große Bonn-Wimmelbuch“ (ISBN: 978-3-936359-69-5) gibt es für 12,80 Euro im Buchhandel.