1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Stadthaus in Bonn: Neues Leitsystem für Sehbehinderte und Blinde

Stadthaus in Bonn : Neues Leitsystem für Sehbehinderte und Blinde

Viele Besucher des Stadthauses haben die Streifen und Quadrate schon bemerkt, die auf den Böden im Erdgeschoss aufgebracht worden sind.

Das Städtische Gebäudemanagement hat in Abstimmung mit der Bonner Behinderten-Gemeinschaft damit begonnen, ein taktiles Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen zu installieren.

Das System führt zu den Haupteingängen des Stadthauses, der Information in der Eingangshalle, zu den verschiedenen Aufzugsgruppen der einzelnen Bürotürme und zu den Ämtern mit großer Kundenfrequenz. Dabei können blinde und sehbehinderte Menschen zwei parallel verlaufenden, zweifarbigen Streifen folgen.

Bei dem Bodenleitsystem wurden laut Stadt bewusst eine helle und eine dunkle Farbe gewählt, damit sie auf den verschiedenen Untergründen für Sehbehinderte erkennbar sind. Bei den Quadraten handelt es sich um sogenannte Aufmerksamkeitsfelder. Sie zeigen einen Richtungswechsel des Leitsystems an. Die Streifen und Quadrate sind mit Noppen versehen und daher für Blinde ertastbar.