Mehrere Monate verspätet: Neue Haltestellenunterstände in Bonn

Mehrere Monate verspätet : Neue Haltestellenunterstände in Bonn

Im Rahmen der Neugestaltung der Kurt-Schumacher-Straße werden dort neue Unterstände für die Fahrgäste aufgestellt. Auch an der Haltestelle UN-Campus werden Provisorien durch neue Unterstände ersetzt.

Anfang Mai werden auf der Kurt-Schumacher-Straße drei neue Fahrgastunterstände aufgestellt. Die Bushaltestellen Post Tower und Fritz-Erler-Straße bieten dann Fahrgästen eine trockene Wartemöglichkeit, teilte die Stadt Bonn mit. Aktuell würden die Fundamente hergestellt.

Auch an der Haltestelle UN-Campus werden neue Unterstände aufgestellt. Diese ersetzen die beiden Provisorien, die aktuell an der Genscherallee und Joseph-Beuys-Allee stehen.

Die mehrmonatige Verspätung begründet die Stadt Bonn mit der Insolvenz der ausführenden Firma. Für die Beeinträchtigungen in der Bauzeit bittet die Stadt um Verständnis.

Mehr von GA BONN